Maluna Mondschein verzaubert Kinderherzen

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

2. Mai 2015 Print This Post

Maluna MondscheinIm Zauberwald geht es wieder hoch her. Was ihre Freunde dort so alles erleben, erzählt die kleine Gutenacht-Fee Maluna Mondschein. „Zauberhafte Gutenacht-Geschichten“ heißt das dritte Vorlesebuch der Erfolgsreihe rund um Maluna und ihre Freunde.

Und Maluna hat viele Freunde. Dazu gehören der kleine Drache, der kleine Bär und Malunas beste Freundin Ranunkel Krakelei, die schon aus den ersten beiden Büchern der Reihe bekannt sind. Dazu gesellen sich nun weitere sympathische Zauberwaldbewohner.
Da wäre zum Beispiel der flinke Postbote Foxtrott Fuchs, der nur bei Ranunkel etwas langsamer macht, weil er ein bisschen in sie verliebt ist. Oder die Katze Titzetatze, die aus Langeweile das Zaubern anfängt und, weil das gehörig schief geht, von dem kleinen Zauberer gerettet werden muss. Und nicht zu vergessen das fleißige Seefräulein Nike, das einen Putzanfall bekommt und versehentlich das Wasser aus dem Zauberwaldsee ablässt.
All das wird von der kleinen Gutenacht-Fee Maluna Mondschein erzählt. Außerdem begleitet sie die jungen Zuhörer oder Mitleser mit ihrer quirlig süßen Art von Geschichte zu Geschichte.
Geeignet ist das Buch aufgrund des Umfangs der einzelnen Geschichten für Kinder zwischen vier und sechs Jahren.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint:
Die zauberhaften Gutenacht-Geschichten von Maluna Mondschein begeistern nicht nur die kleinen Zuhörer. Auch die erwachsenen Vorleser gewinnt Autorin Andrea Schütze mit ihren liebevoll verfassten Geschichten für sich. Außerdem ist das Buch mit den Illustrationen von Tina Kraus wunderschön gestaltet. Wir geben eine klare Lese‑ und Vorleseempfehlung und sind sicher, dass Maluna und ihre Freunde Sie verzaubern werden.

Janine Blum

Bildquelle:
© Heinrich Ellermann Verlag

Ähnliche Beiträge

Kommentare