Der Gratis-Comic-Tag 2016

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

11. Mai 2016 Print This Post

Der Gratis-Comic-Tag 2016Comics begeistern seit langer Zeit Kinder und Jugendliche. Lucky Luke, Micky Maus und Asterix gehören zu den bekanntesten Comics der Welt. Doch es gibt da noch viele weitere Vertreter und um diese kennenzulernen, wurde der Gratis-Comic-Tag eingeführt.

Der Gratis-Comic-Tag ist eine Gemeinschaftsaktion von Comicverlagen und –händlern. Der Aktionstag kommt aus den USA und läuft dort seit 2002 unter dem Namen „Free Comic Book Day“. Seit 2010 gibt es ihn auch im deutschsprachigen Raum. Er findet in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer am zweiten Samstag im Mai statt, also in diesem Jahr am 14. Mai. In den USA findet er am ersten Samstag im Mai statt. Die Händler wollen mit dieser Veranstaltung, die Freude am Lesen von Comics fördern, neue Leser gewinnen, alte Leser zurückgewinnen und auch Comicsammlern und –käufern danken.

Am Gratis-Comic-Tag werden kostenlose Comic-Hefte, die extra für diesen Tag gedruckt werden, bei den teilnehmenden Händlern ausgelegt. Dabei handelt es sich meistens um Leseproben von aktuellen Comics und Manga oder um exklusive Ausgaben. Allerdings kann man nicht von jeder Comicserie ein Exemplar mit nach Hause nehmen. Manche Händler bieten auch ein kleines Rahmenprogramm an, bei dem die Zeichner ihre Comics signieren oder kleine Zeichenkurse angeboten werden, und geben Rabatte auf Einkäufe. Da es wahrscheinlich ist, dass gewisse Comics im Laufe des Tages vergriffen sein werden, können Interessierte beim Händler ihres Vertrauens nachfragen, ob dieser ein Exemplar zurücklegen kann. In den vergangenen Jahren sind dabei mehr als eine halbe Millionen Hefte verteilt worden.

34 verschiedene Comics und Manga werden angeboten, davon sind elf für Kinder geeignet. Diese Comics haben den Vermerk „Comics für Kids“ auf dem Cover. Darunter fallen beispielsweise Pokémon, Avatar und Donald Duck. Doch auch die älteren Kinder und Erwachsene finden vielleicht das ein oder andere Comicbuch, das ihnen zusagt. Eine Auflistung, welche kostenlosen Comics an diesem Tag ausgegeben werden, sind auf der Homepage des Gratis-Comic-Tages zu finden. Dort finden sich auch die teilnehmenden Händler.

medienbewusst.de meint:
Der Gratis-Comic-Tag ist eine schöne Idee, das Medium Comic den Leuten wieder näherzubringen. Viele Kinder fangen an, mit Bilderbüchern oder Comics das Lesen zu lernen. Durch die große Auswahl von 34 unterschiedlichen Comics findet jeder etwas für seinen Geschmack. Allerdings nehmen mit knapp 270 Händlern im kompletten deutschsprachigen Raum verhältnismäßig wenige teil, weswegen man oft in die nächstgrößere Stadt fahren muss, um den ein oder anderen Comic abzustauben.

Philipp Ludwig

Bildquelle:
© gratiscomictag.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare