gamescom 2016: Für diese Spiele interessieren sich die Kids

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

20. August 2016 Print This Post

gamescom 2016: Für diese Spiele interessieren sich die KidsAm Freitag, dem 19. August 2016 wurden auf dem gamescom award die besten Spiele der Videospielmesse aus Köln gekürt. Direkt die erste Auszeichnung für das „Beste Familienspiel“ ging wenig überraschend an das Sammelfigurenspiel Skylanders Imaginators. Dies sind die drei nominierten Spiele, die in der näheren Auswahl für den Award standen:

Gewinner: Skylanders Imaginators
Herausgeber: Activision Blizzard
Standort auf der gamescom: Halle 10.2
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Veröffentlichung: 13. Oktober 2016
Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, Wii U, Xbox 360, Xbox One

Die Skylanders-Spiele haben ihre große Beliebtheit den Plastikfiguren zu verdanken, die separat zum Spiel gekauft werden müssen, um mit ihnen im Spiel kämpfen zu können. Die große Neuheit in Skylanders Imaginators ist, dass diese Figuren nun auch im Spiel verändert werden können. Zwanzig neue verschiedene Figuren erscheinen mit dem Spiel, Figuren von alten Skylanders-Spielen können aber auch verwendet werden. Die wesentliche Aufgabe des Spielers ist es, durch die Level zu hüpfen, zu rennen und zu kämpfen. In der „Family & Friends“-Halle haben alle Besucher der gamescom die Möglichkeit, ein Foto mit den Skylanders zu machen.
 
Dragon Quest Builders
Herausgeber: Square Enix
Standort auf der gamescom: Halle 9
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Veröffentlichung: 14. Oktober 2016
Plattformen: PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation Vita

In Dragon Quest Builders wird der Titelheld Bildrick eines Tages in einer Grube von einer gottgleichen Stimme geweckt. Nun gilt es, die Welt um ihn herum zu erkunden und Siedlungen für seine Mitmenschen zu bauen. Das Spiel ähnelt sehr stark dem Spiel Minecraft, da die Umgebung größtenteils aus Klötzchen besteht, die abgebaut und an einer anderen Stelle hingesetzt werden können. Genauso können abgebaute Rohstoffe in andere Gegenstände verwandelt werden.
 
Lego Worlds
Herausgeber: Warner Bros.
Standort auf der gamescom: Halle 9
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Veröffentlichung: als Beta-Version bereits erschienen
Plattformen: PC

Lego Worlds lässt sich am einfachsten als Minecraft mit Legosteinen, verpackt in ein Videospiel, beschreiben. Der Spieler erkundet eine Welt und sucht nach neuen Legosteinen, um diese dann für seine eigenen Bauten verwenden zu können. Aufgaben wie „Fange 3 Schafe“ gilt es zu erfüllen, egal ob alleine oder mit Freunden. Das Spiel ist schon in einer unfertigen Version spielbar, der Veröffentlichungstermin der Vollversion lässt aber noch auf sich warten.

 

Mirco Radtke

Bildquelle:
© gamescom/Koelnmesse

Ähnliche Beiträge

Kommentare