Programmtipps für März 2010

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

28. Februar 2010 Print This Post

Programmtipps_Maerz_1.jpg

Noch nähert sich der Frühling erst in kleinen Schritten. Für die jungen Familienmitglieder gibt es deshalb noch genug Gelegenheiten, es sich ab und zu vor dem Fernseher gemütlich zu machen und die TV-Welt zu erkunden. Die Kindersender warten auch im März mit einem spannenden Programmangebot auf. medienbewusst.de hat sich erneut auf die Suche nach den Höhepunkten im Fernsehen für die jungen Zuschauer begeben und für alle Altersklassen etwas gefunden.

Programmtipps für Kinder von 3 bis 5 Jahre

Mit-Mach-Mühle
In der Mit-Mach-Mühle ist immer etwas los. Die beiden Moderatoren Singa und Juri präsentieren Geschichten und Abenteuer zum mit‑ und nachmachen. Mit „Wollfadentelefonquetschbildern“, „Murmeltierpapieren“ und tanzenden Eiern wird es dabei garantiert nicht langweilig. Außerdem sind Puppen aus beliebten Programmen des KI.KA zu Gast in der Mühle.
Sendezeit:

KI.KA (Mo.-Sa.)
09 : 45 bis 10:00 Uhr
Fazit:
Die Mit-Mach-Mühle ist für alle Kinder zu empfehlen, die gerne selbst kreativ werden. Ergänzend zur Sendung gibt es Basteltipps auf der KI.KA-Internetseite.

Rating: ★★★★★ 

Backyardigans – Die Hinterhofzwerge
Fünf fröhliche und übermütige Vorschulfreunde verwandeln in jeder Folge ihren sonnigen Hinterhof in eine wunderbare 3D-Landschaft. Allein mit Hilfe ihrer Fantasie erleben sie dort gemeinsam die verschiedensten Abenteuer. Sie gehen auf wundersame Reisen, die von Liedern, Tanz und spannenden Erlebnissen erfüllt sind.
Sendezeit:
Nick (täglich)
07 : 45 bis 08:15 Uhr
09 : 15 bis 09:45 Uhr
Fazit: Animierter Abenteuer-Cartoon für Vorschulkinder mit vielen musikalischen Elementen, der die Zuschauer immer wieder zum mitsingen und mittanzen anregt.

Rating: ★★★★★ 

Programmtipps für Kinder von 6 bis 9 Jahre

Lazy Town – Los geht´s
In der „faulen Stadt“ sollen Kinder am besten Stubenhocker sein, die ihre Zeit mit Videospielen und Süßigkeiten verbringen. Das ist zumindest der Plan des Serien-Schurken Freddie Faulig. Mit dem Auftauchen des atletischen Superhelden Sportacus und seiner Freundin Stephanie in der Stadt hat die Faulheit allerdings ein Ende. Einfach nur „abzuhängen“ ist jetzt nicht mehr angesagt. „Lazy Town“ strotzt nun vor Energie und guter Laune. Freddie gefällt das natürlich gar nicht und versucht immer wieder, dem entgegenzuwirken und Sportacus aus der Stadt zu vertreiben.
Sendezeit:
Super RTL (Mo.-Fr.)
10 : 50 bis 11:20 Uhr
Fazit: Die Serie versucht auf spielerische Weise, die Kinder am Fernseher zu Bewegung und gesunder Ernährung zu motivieren.

Rating: ★★★★☆ 

Grufthotel Grabesruh
Die Zwillinge Maggot und Fungus leben mit ihren Eltern in einem Hotel am Rande der Stadt. Die Kinder sind schlau, frech und sehr liebenswürdig. Nur sind sie keine normalen Menschen, sondern Zombiekinder. Auch ihre Eltern und das gesamte Hotelpersonal sind eine Mischung aus Geistern und Vampiren. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als die Eltern ihre Kinder in eine „Menschenschule“ schicken.
Sendezeit:

KI.KA (ab 7. März, sonntags)
06 : 10 bis 06:55 Uhr
Fazit: Witzige und liebenswürdige Trickfilmserie, die beim Festival in Annecy 2006 einen Special-Award als beste TV-Serie erhielt. Grufthotel Grabesruh ist eindeutig die „Addams Familie“ –Version für Kinder.

Rating: ★★★★☆ 

Programmtipps für Kinder von 10 bis 13 Jahre

Dasbloghaus.tv
Sofie und ihre Freunde sind ganz normale Teenager. In ihrer Freizeit tun sie das, was viele andere Teenager heutzutage auch tun: Sie erleben Abenteuer, helfen Freunden in Not, schlagen sich mit Teenagerproblemen herum und bloggen darüber im Internet. „dasbloghaus.tv“ heißt der Blog, auf dem die Jugendlichen unterschiedliche Fragen und Probleme thematisieren und die Zuschauer aufrufen, mitzudiskutieren.
Sendezeit:

KI.KA (ab 27. März Sa.-So.)
20 : 10 bis 21:00 Uhr
Fazit: Cross-mediales Angebot durch die Verknüpfung von Fernsehen und Web 2.0. Das deutsche Jugendfernsehen macht einen Schritt in das digitale Zeitalter und will dadurch seine jungen Zuschauer mitreißen – „dasbloghaus.tv“ existiert wirklich und ist für jeden frei zugänglich.

Rating: ★★★★★ 

Die Zauberer vom Waverly Place – der Film
Die Russos haben Ferien. Während die Eltern an einen erholsamen Familienurlaub denken, hat Teenager-Tochter und Zauberlehrling Alex ihre eigenen Pläne. Aber die Familie geht vor. Alex ist wütend, rebelliert und spricht aus Versehen einen Zauber aus: Sie wünscht sich, dass ihre Eltern sich nie begegnet wären. Kaum ausgesprochen, wird der Wunsch wahr: Die Eltern sind zu Fremden geworden und erkennen ihre Kinder nicht mehr. Die einzige Möglichkeit, dieses Chaos wieder ins Lot zu bringen, ist ein Zauberstein. Viel Zeit bleibt ihr und ihren Geschwistern nicht, denn der Zauber hat auch Auswirkungen auf sie – nach und nach verlieren sie ihre Erinnerungen…jetzt müssen die Kinder schnell handeln.
Sendezeit:

Super RTL (5. März)
20 : 15 bis 22:00 Uhr
Fazit: „Die Zauberer von Waverly Place – der Film“ basiert auf der beliebten gleichnamigen Serie, die 2009 den begehrten US-Fernsehpreis Emmy bekam. Der sehenswerte Film schließt am 5. März den Serienabend ab, der um 17 : 50 auf Super RTL beginnt und ganz im Zeichen von Magie und Zauberei steht.

Rating: ★★★★☆ 

Bildquelle:
© Sean Prior – Fotolia.com

Ähnliche Beiträge

Kommentare