Programmtipps für Juli 2012

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

29. Juni 2012 Print This Post

Während in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen haben, müssen Kinder in anderen Bundesländern noch die Schulbank drücken. Auch wir von medienbewusst.de waren fleißig und haben die besten Fernsehtipps des Monats für Sie und Ihre Kinder zusammengestellt.

Programmtipps für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Huhu Uhu

Sendezeit:
KiKA
Mo.-Fr., von 7:50 Uhr bis 8:00 Uhr
Sa., von 7:05 Uhr bis 7:25 Uhr

Rating: ★★★★★ 


Kleiner Uhu lebt mir seiner Papa Großer Uhu im Kreukrötenwald. Dort erlebt er gemeinsam mit seiner besten Freundin Floh und den anderen Waldtieren spannende und lustige Geschichten wie eine Schatzsuche, eine Reise zum Mond oder die erste Flugstunde. Die Geschichten orientieren sich an den kindlichen Interessen und lassen sich in den zehn Minuten wunderbar erzählen.

Fazit: Huhu Uhu wurde für britische Kindergärten konzipiert und gilt damit als pädagogisch wertvoll. Die Zeichentrickserie erzählt im kindgerechten und klassischen Design mit schönen Figuren und toller Musik.


Gustavs Welt

Sendezeit:
Super RTL
Täglich, von 7:20 Uhr bis 7:30 Uhr

Rating: ★★★★★ 


Gustav ist ein Hund. Aber nicht irgendeiner, nein, er ist ein Experte fürs Auffinden von Sachen. Unter dem Motto „Suchen, Finden, Sachen machen“ ist Gustav mit seinen Freunden im Blaubärwald unterwegs. Dabei wird weder den Freunden noch dem Zuschauern langweilig!

Fazit: Eine niedliche Animationsserie, in der es um Freundschaft geht und darum, dass es mit Freunden niemals langweilig werden kann.

Programmtipps für Kinder von 6 bis 9 Jahren

TOGGO Abenteuersommer: Die Jagd nach dem Sonnenschatz

Sendezeit:
Super RTL
vom 9. Juli bis zum 26. August
Mo.-Fr., ab 8:00 Uhr


Pünktlich zu den Sommerferien startet Super RTL eine Schatzsuche für daheimgebliebene junge Urlauber. In sieben Folgen muss Moderator Paddy Kroetz mithilfe seines Hundes Indy und den Zuschauern Aufgaben bestehen, um den Sonnenschatz am Ende der Serie zu finden. Interaktiv werden Kinder auf www.toggo.de die Möglichkeit haben, die Geschichte mitzuerleben. Eine tolle Idee, um den Kinder in den Ferien eine spannende Abwechslung zu bieten.

Fazit: Hier muss sich auch die Redaktion von medienbewusst.de in Geduld üben.


Cosmic Quantum Ray

Sendezeit:
KiKA
Montags, von 13:00 Uhr bis 13:20 Uhr

Rating: ★★★★★ 


<p<Eine Zeichentrickserie über Quantenphysik. Klingt langweilig? Keine Sorge, denn die Geschichten werden aus der Perspektive des zwölfjähringen Schülers Robbie erzählt. Robbie führt ein Doppelleben, denn neben seinem Leben als Schüler und Sohn hält er durch seinen magischen Spind Kontakt zu dem Team Quantum. Und mit diesem Team rettet er nicht nur die Welt, sondern sogar den gesamten Kosmos.

Fazit: Diese aufwendige Produktion ist absolut sehenswert. Spielerisch und mit viel Witz wird hier über den Urknall, Gravitation und schwarze Löcher berichtet.

Programmtipps für Kinder von 10 bis 13 Jahren

Alien Surfgirls

Sendezeit:
KiKA
Mo.-Do., von 20:35 Uhr bis 21:00 Uhr

Rating: ★★★★☆ 


Diese neue Serie läuft frei nach der australischen Auffassung: Surfen ist ein Muss für jedermann – in diesem Fall auch für Besucher aus dem Weltraum. Diese werden durch die Mädchen Zoey und Kiki vom Planeten Lumina verkörpert, deren Traum es ist auf dem irdischen Meer das Wellenreiten zu erlernen. Dabei finden sie in Amber eine gute Freundin, welche die zwei bei sich aufnimmt. Die neue Mysterieserie vom australischen Fernsehproduzenten Jonathan Ⅿ. Shiff verspricht speziell zur Sommerzeit ein Fernseherlebnis der anderen Art zu sein und Fans von Shiffs Serie „H20 – Plötzlich Meerjungsfrau“ werden sicher begeistert sein.

Fazit: Serien über das Surfen gibt es viele, aber eben nicht über außerirdische Surferinnen. Geschichten, wie die Teenies sie lieben.


Shaolin Wuzang

Sendezeit:
KiKA
Montags, von 11:50 Uhr bis 12:35 Uhr

Rating: ★★★★☆ 


Die Animeserie spielt in der chinesischen Prozinz Henan des 17. Jahrhunderts. Der angstverbreitender Dämon Heihu treibt dort sein Unwesen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Die drei Jugendlichen Hua, Tang und Cheng werden als Shaolin Helden wiedergeboren und sollen Heihu nun besiegen – daher der Titel „Shaolin – heldenhafte Teenager“. Doch leider haben die drei Teenager auch noch andere Dinge im Kopf.

Fazit: Eine Animeserie im typischen Mangastil für Jungen und Mädchen. Spannende Abenteuer, die nur mit echten Freuden und dem nötigen Humor zu meistern sind.

Familien-Tipp!

Schweinchen Wilbur und seine Freunde

Sendezeit:
Sat. 1
Samstag, 1. Juli 2012 von 15:25 Uhr bis 17:20 Uhr

Rating: ★★★★☆ 


Das Ferkel Wilbur wird von der Farmerstochter Fern vor dem Tod gerettet und anschließend mit der Flasche großgezogen. Als das Ferkel dann in den Stall umziehen muss, lernt es die anderen Tiere wie Kühe, Pferde, Gänze, Ratten und Spinnen kennen. Doch schon bald erfahren die Tiere etwas Schreckliches: Wilbur soll als Braten auf dem Teller landen! Dagegen müssen sie etwas tun und so entsteht der Plan, Wilbur zu retten.

Fazit: Eine herrliche Tiergeschichte, die stark an „Ein Schweinchen namens Babe“ erinnert. Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch – es ist ein Film für die ganze Familie!


Bildquellen:
© VintageLooks – flickr.com
© KiKA
© Super RTL
© SUPER RTL/Annette Etges
© KiKA/Taffy Productions LLC
© ZDF/Ben Timonybr/>
© ZDF/Tian Xiao Zhang
© CBS International Television

Ähnliche Beiträge

Kommentare