Programmtipps Dezember 2014

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

1. Dezember 2014 Print This Post

Advent – die Zeit der Sehnsucht und Erwartung, der Wünsche und Träume.
medienbewusst.de stellt das Fernsehprogramm für den besinnlichst Monat des Jahres vor.

 

Programmtipps für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Beutolomäus und die vergessene Weihnacht

Beutolomäus und die vergessene Weihnacht

Sendezeit:
KiKA

Mo., 01.12.2014 18:00 – 18 : 10

Rating: ★★★☆☆ 

 

 

Nachdem der Weihnachtsmann einen unbekannten Tee getrunken hat, weiß er nicht mehr, wer er ist oder was an Heiligabend passiert! Bis zum 24.12. versucht sein Gehilfe, der Sack Beutolomäus, in einer Episode täglich das Fest zu retten.

Fazit: Pünktlich zur Weihnachtszeit gibt’s wieder neue Folgen von Beutolomäus!

 

Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen

Sendezeit:

KiKA

täglich, 18:40 – 18 : 50

Rating: ★★★★☆ 

 

Eigentlich möchte das kleine Grauhörnchen gerade ein paar köstliche gefleckte Eicheln für den Winter verstauen, die es gefunden hat, aber der kleine braune Hase und die kleine Feldmaus überreden es, mit ihnen spielen zu gehen. Sie versprechen dem kleinen Grauhörnchen später bei der Arbeit zu helfen. Doch als die Freunde zur Eiche zurückkommen, sind die köstlichen Eicheln alle verschwunden.

Fazit: Ein niedlicher Spaß für die jüngeren Zuschauer!

 

Programmtipps für Kinder von 6 bis 9 Jahren

Weihnachtsmann & Co. KG

Sendezeit:

Super RTL

täglich, 14:45 – 15 : 15

Rating: ★★★★★ 

 

Der Weihnachtsmann und seine drei Elfen Trixi, Jordi und Gilfi wohnen am Nordpol und produzieren mit der „Spielzeug-Maschine“ Spielzeuge für Kinder, um diese dann pünktlich zum Weihnachtsfest zu verteilen. Oft aber stehen ihnen der böse Grantelbart und sein Assistent Gugor dabei im Weg.

Fazit: Weihnachtsmann & Co. KG beglückt die Kinder zur Weihnachtszeit jedes Jahr aufs Neue!

 

Die Schneekönigin – Eiskalt verzaubert

Sendezeit:
SuperRTL

Fr., 12.12.2014 20:15 – 21 : 15

Rating: ★★★★☆ 

 

 

Um ihre Weltherrschaft zu sichern, hat die böse Schneekönigin den letzten Magier umgebracht. Aber der hat seine tapfere Tochter Gerda hinterlassen…

Fazit: Die russische Variante des oft verfilmten Märchens ist ordentlich, aber nicht sensationell animiert, dürfte mit ihrer schlichten Erzählweise aber nur die Kleinsten packen.

 

Programmtipps für Kinder von 10 bis 13 Jahren

Der Polarexpress
Sendezeit:

SAT1

Mo, 08.12.2014, 20:15 Uhr

Rating: ★★★★★ 

 

Ein Knirps glaubt nicht an den Weihnachtsmann. Da steht nachts schnaubend der Polarexpress direkt vor seiner Tür und nimmt ihn mit auf eine Reise an den Nordpol. Gibt es den Weihnachtsmann also doch?

Fazit: Eine schöne Geschichte über den Mythos des Weihnachtsmanns. Durch Motion-Capture-Technik wurden Mimik und Gestik echter Schauspieler übernommen, so spielt beispielsweise Tom Hanks fünf Rollen.

 

Liv und Maddie – zufällg Schwestern, frewillig Freundinnen

Sendezeit:

Disney Channel

Dienstag bis Freitag, 14:25 – 14 : 55

Rating: ★★★★★ 

 

Geschichte von den 15 jährigen eineiigen Zwillingen Liv und Maddie, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Liv Rooney ist eine der Zwillingsschwestern und bekannt aus ihrer eigenen Fernsehsendung „Sing it loud“. Maddie hingegen ist das völlige Gegenteil von Liv – sie kleidet sich sportlich und spielt an ihrer Schule erfolgreich Basketball. Zwischen dem lustigen Familienchaos müssen sich die beiden Schwestern wieder vor Augen führen, dass es nichts Schöneres gibt, als einen eineiigen Zwilling als beste Freundin zu haben.

Fazit: Diese Serie zeigt die Probleme von Geschwistern, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

 

Familien-Tipp!

SantaPfote

Santa Clause – eine schöne Bescherung

Sendezeit:

SAT1
Mo., 1.12.2014, 20:15–22:15

Rating: ★★★★★ 

 

 

Der Weihnachtsmann hat sich beim Sturz vom Dach verletzt! Spielzeugexperte Scott (Allen) soll ihn vertreten. Leider hat er nicht das Kleingedruckte auf seiner neuen Visitenkarte gelesen – die Santa-Claus-Klausel (deshalb Clause!): „Durch Anziehen des Kostüms verzichtet der Träger auf alle Rechte seiner Identität.“ Während Söhnchen Charlie stolz von Papas Berufung schwärmt, will ihm seine Ex das Sorgerecht entziehen lassen…

Fazit: „Santa Clause – eine schöne Bescherung“ ist ein Film, den man jedes Jahr wieder mit der gesamten Familie sehen kann. Auch die Weiterführungen Teil 2 und Teil 3 sind sehenswert.

 

Bildquellen:

© Screenshot KiKA
© Screenshot Disney Channel
© Screenshot Super RTL
© Screenshot DVD

Ähnliche Beiträge

Kommentare