Eine kindgerechte Reise zu fernen Planeten

11. März 2015 Print This Post

Eine kindgerechte Reise zu fernen PlanetenSeit dem 3. Februar 2015 wird die zweite Staffel der Animationsserie „Raketenflieger Timmi“ vom Fernsehsender KIKA ausgestrahlt. In der Serie geht es darum, dass der Junge Tim mit einer selbst gebastelten Rakete und den ebenfalls selbst erstellten Figuren „Raketenflieger Timmi“ und „Teddynaut“ spielt. Er stellt sich spannende Abenteuer seiner Spielfiguren im Weltraum und auf fernen Planeten vor und lässt dabei seiner Fantasie freien Lauf.

In der ersten Folge „Riesenplanet“ wird anfangs gezeigt, wie die Rakete fertiggestellt wird und Tim mit ihr in seinem Zimmer spielt. Anschließend wechselt die Perspektive und der Zuschauer ist mittendrin im Geschehen: Raketenflieger Timmi und Teddynaut betrachten einen fremden Planeten aus ihrer Rakete heraus und beginnen mit dem Landeanflug. Zunächst scheint der Planet sehr klein zu sein, doch wird er zunehmend größer und entpuppt sich als Riesenplanet. Auf dem Planeten gelandet, stellen Timmi und Teddynaut erstaunt fest, dass alles auf dem Planeten riesig ist – auch die Bewohner. Diese bemerken die winzigen Neuankömmlinge zuerst erst einmal nicht, bis schließlich ein großgewachsenes Kind auf die Beiden aufmerksam wird und mit ihnen Verstecken spielen möchte.
Allerdings gelingt es dem Kind jedes Mal sofort, Timmi und Teddynaut zu entdecken, da es ohne große Mühe über jegliche Hindernisse hinwegsehen kann. Auch Fangen spielen macht mit dem riesigen Kind keine Freude, denn es kann mit seinen riesigen Armen Timmi und Teddynaut immer sehr schnell erreichen. Letztlich entdecken beide, dass das Kind kitzelig ist, sodass endlich alle ihren Spaß haben können. Schon müssen Raketenflieger Timmi und Teddynaut aber wieder weiterfliegen und steigen zurück in die Rakete. Zum Abschluss ist wieder Tim zu sehen, wie er mit seiner Rakete spielt.
Die insgesamt 13 Episoden der neuen Staffel werden von Montag bis Freitag von 8:25 Uhr bis 8:30 Uhr ausgestrahlt. In jeder Episode besuchen Raketenflieger Timmi und Teddynaut einen neuen Planeten. Wer die Sendungen verpasst hat oder nochmal sehen möchte, kann dies auf der Seite kikaninchen.de tun.

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint:
„Raketenflieger Timmi“ ist eine wunderbare Serie für die jungen Zuschauer.

Sebastian Driever

Bildquelle:
© kika.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Artikel kommentieren:

You must be Einloggen um einen Kommentar zu schreiben