Dein Song 2018 sucht neue Kandidaten!

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

12. Juni 2017 Print This Post

DeinSongBis zum 12. Juni 2017 haben Kinder noch die Chance, sich für die nächste Staffel der Serie „Dein Song“ zu bewerben. Um sich den Titel „Songwriter des Jahres 2018“ zu verdienen, werden Kinder von dem Fernsehender KiKa aufgefordert, eigens komponierte Songs zu schicken, um an dem Songwriting-Wettbewerb teilzunehmen.

Die Unterhaltungsshow wurde 2008 das erste Mal ausgestrahlt. Unter den zahlreichen Bewerbungen werden etwa 15 Songwriter ausgewählt und zu einem Casting eingeladen. Die Moderatoren Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich bestimmen dann acht bis zehn Teilnehmer, die die nächste Runde erreichen. Den Verbleibenden Songwritern wird ein Musikpate zugewiesen und der Song professionell produziert und aufgenommen.

Das Highlight jeder Staffel bildet das Finale. In der Liveshow darf jeder mit seinem selbst komponierten Song auftreten und die Zuschauer stimmen daraufhin für den besten „Songwriter des Jahres“ ab.

Unter den Musikpaten waren bereits bekannte Stimmen wie die von Nena oder Roger Cicero. Die jungen Talente haben also die Möglichkeit, mit berufserfahrenen Stars zusammenzuarbeiten und wesentliche Fähigkeiten bei der Musikproduktion von ihnen zu lernen.

Mit der Unterhaltungsshow des KiKa werden gezielt Nachwuchstalente gefördert. Kinder bekommen hier die Chance, professionell in einem Tonstudio an ihrem Song zu arbeiten. Die Sendung kann auch als Sprungbrett dienen, um in der Musikbranche früh Fuß zu fassen.

Das Bewerbungsportal kann hier direkt abgerufen werden.

medienbewusst.de meint: Dein Song bietet jungen Talenten eine Chance, erste Erfahrungen in der Musikproduktion zu sammeln und mit erfahrenen Stars zusammenzuarbeiten. Die Sendung ist außerdem für die ganze Familie geeignet und lädt zum Mitfiebern vor dem Fernseher ein, wenn man selbst kein Songwriter-Talent ist.

Hannah Oldenburg

Bildquelle:

© www.kika.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare