„Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ – die passende App zum Buch

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

27. November 2013 Print This Post

Die Applikation „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ wurde dem gleichnamigen Kinderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler nachempfunden. Mit den liebevoll gestalteten Illustrationen passt die App perfekt zu der bevorstehenden dunklen und kalten Jahreszeit.

Wie in dem Anfang des Jahres erschienenen Kinderbuch spielen die Hexe, der Hund und die Katze die Hauptrollen in der Kinder-App. Die freundliche Hexe auf ihrem Besen lädt in der Applikation zu einer ganzen Reihe interessanter Mini-Spiele ein. Liebhaber des Buches werden die Spiele besonders gefallen. Es sind acht Spiele an der Zahl, die sowohl die Kreativität als auch den Wissensdurst von Kindern zwischen drei und sieben Jahre fördern sollen. Älter dürften Kinder bei der Nutzung der App unserer Meinung nach allerdings nicht sein, da es sonst langweilig werden könnte.

Die Mini-Spiele-Sammlung umfasst dabei viele verschiedene Games. Von Suchspielen bei denen der Hexenhut gefunden werden muss bis hin zu einem Malspiel bei dem Sterne miteinander verbunden werden müssen – hier ist für Jedermann etwas dabei.

Die liebevoll gestaltete App spiegelt sich auch in den einzelnen Spielen wieder und macht dadurch umso mehr Spaß. Die buchstäblich zauberhaften Mini-Spiele der App garantieren stundenlange Unterhaltung und verwandeln langweilige Wintertage in ein kleines Abenteuer.

Verfügbar ist die App für iPhone, iPad, Android sowie Kindle Fire. Der Preis für die Applikation liegt bei rund 1,70 Euro.

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint:
Aufgrund der tollen Illustrationen von Autor Axel Scheffler und den kreativ ausgewählten Mini-Spielen ist diese App eine der besten Kinder-Apps des Jahres 2013. Es wäre schön, wenn innerhalb der Spiele-App auch nochmal die Geschichte an sich erzählt werden könnte. So erfahren die Nutzer, die das Kinderbuch nicht kennen, leider überhaupt nichts über die Geschichte der netten Hexe. Trotz des kleinen Mankos, vergibt unsere Redaktion vier von fünf Sternen.

Sabrina Bonse

 Bildquellen:
© storytoys.com

Ähnliche Beiträge

Kommentare