Die Sesamstrasse – ein Ausflug in die freundliche Nachbarschaft

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

10. März 2016 Print This Post

Lucy2 Mit dieser kostenlosen, liebevoll gestalteten App entführt der NDR den Spieler in die Sesamstrasse. Hier kann der Nutzer bei mehreren Mini-Spielen sein Zahlenverständnis, sein Gedächtnis und vieles mehr trainieren.

Bei seinem ersten Besuch in der Sesamstrasse wird der Spieler von allen möglichen Bewohnern willkommen geheißen und eingeladen mit ihnen zu spielen. Insgesamt stehen sechs Anwendungen zur Verfügung.
Beim Keks Domino ist ein Gefühl für Zahlen und die Fähigkeit Gemeinsamkeiten zu entdecken und einander zuzuordnen gefragt. Mit wachsendem Erfolg steigt auch die Schwierigkeit und ist so eine echte Herausforderung, die den Spieler motiviert weiter zu machen.

Außerdem kann der Nutzer in den Kleiderschrank des Bewohners Grobi schauen und ihm beim Verkleiden für eine Faschingsparty helfen. Aus einem Sammelsurium von Kostümen soll das passende ausgesucht werden. Verrücktere Kombinationen regen hier die Fantasie und Kreativität an.

Für alle Schleckermäuler dürfte das Eiswagen-Spiel interessant sein. Der Spieler nimmt Bestellungen auf und muss das Eis richtig zusammenstellen. Die Schwierigkeit dabei ist es, sich zu merken, was der Kunde genau haben möchte. Das ist ein tolles Gedächtnistraining und wird zunehmend schwieriger. Langeweile kommt da nicht so schnell auf.
Wer möchte kann im Postamt der Sesamstrasse vorbei schauen und beim Einpacken der Pakete in den Postwagen helfen. Hier ist räumliches Vorstellungsvermögen von Nutzen. Mit der Zeit wird es immer schwieriger die Päckchen richtig unterzubringen. Wenn mal etwas daneben geht motiviert die clevere Schnecke Finchen den Spieler weiter zu machen und es einfach nochmal zu probieren.

Das Fernseher Symbol führt zu kleinen Clips mit den Bewohnern der Straße. Beim Abspielen dieser stürzt die App allerdings hin und wieder ab.
Das absolute Highlight ist der Blumenchor. Singende Blumen können zu einer kleinen Melodie angeordnet werden. Hier sind einem keine Grenzen gesetzt. Da die Blumen so angeordnet sind, wie Noten auf dem Papier, wird hier auf das Notenlesen vorbereitet. Der Nutzer kann als kleiner Komponist die Welt der Musik entdecken und das mit jeder Menge Spaß!

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint: Ein Besuch in der Sesamstrasse lohnt sich in jedem Fall! Die Mini-Spiele sind liebevoll gestaltet und der Nutzer kann auch noch richtig etwas dabei lernen! Alles wird erklärt und ist somit auch für Spieler, die noch nicht lesen können einfach zu bedienen. Der sich verändernde Schwierigkeitsgrad lässt keine Langeweile aufkommen. Ein paar Mini-Spiele mehr würden das Ganze noch interessanter machen. Das Abstürzen der App beim Filme schauen ist auch ein wenig nervig. Insgesamt eine tolle App für Vorschulkinder.

Eva Schirrmann

Bildquelle:
© Screenshot

Ähnliche Beiträge

Kommentare