Aufregende Abenteuer mit der „Tierfarm für Kinder“-App

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

2. Oktober 2016 Print This Post

Mit der App „Tierfarm für Kinder“ lernen Kinder spielerisch das Leben auf einem Bauernhof kennen. Neben dem Ernten des Gemüses müssen auch die Tiere versorgt werden. Das Lernspiel von Kids Games Projects ist für Android Geräte kostenlos. Für Apple Systeme ist es nicht verfügbar. Die App ist für Kinder zwischen drei und sechs Jahren geeignet.
 
Nach dem Öffnen der App findet sich der Spieler auf einem Bauernhof wieder. Neben der Scheune und dem Wohnhaus befindet sich hier ein Brunnen, ein Hühnerstall und ein Garten mit Gemüse. Nun geht es darum, die verschiedenen Aufgaben zu erledigen. So müssen unter anderem die Hühner und Enten gefüttert werden, der Zaun am Gemüsegarten repariert und Wasser aus dem Brunnen geholt werden. Sind alle Aufgaben erledigt, kann der Spieler über einen Pfeil rechts unten hinter das Haus wechseln, um dort weitere Aufgaben erledigen zu können. Unter anderem müssen hier die Reifen des Traktors gewechselt oder die Kuh gemolken werden. Wurden auch hier alle Herausforderungen gemeistert, geht es wieder zurück vor das Haus.
 
Die gestellten Aufgaben orientieren sich mit ihrer Reihenfolge an den Jahreszeiten. Sät der Spieler zuerst noch den Salat, muss er im späteren Verlauf des Spiels die Blätter zusammensammeln.
 
Die Bedienung ist insgesamt sehr einfach gehalten. Durch Antippen kann der Spieler die Aufgabe auswählen, welche er gerne absolvieren möchte. Durch Kreise mit passenden Bildern werden diese einzeln hervorgehoben. So befindet sich zum Beispiel am Hühnerstall ein Kreis mit einem Huhn. Tippt der Spieler den Kreis an, wird ihm zuerst eine Erklärung angezeigt, was genau zu erledigen ist. Tippt er nun erneut, geht es direkt zur Aufgabe, die dann mit Tipp‑ und Wischbewegungen bewältigt werden kann. Hat der Spieler sie erfolgreich gemeistert, wird er mit Applaus belohnt. Eine Unterbrechung ist auch jederzeit möglich, indem der Spieler einen Kreis mit einem Pfeil antippt. Dann gelangt er wieder auf die Auswahlseite zurück.
Auf der ersten Seite gibt es außerdem die Möglichkeit der Sprachauswahl. Neben Deutsch und Englisch, sind auch Französisch, Spanisch, Polnisch, Russisch und Italienisch auswählbar. Auf dieser Seite kann das Spiel zusätzlich über den Kreis mit „Exit“ verlassen werden.
 
Die App enthält viele Werbeeinblendungen, die auf jeder Seite am oberen Rand angezeigt werden. Sie sind nicht zu schließen und nur die kostenpflichtige Pro-Version für 1,59 € ist frei von ihnen. Die bildliche Umsetzung der App ist ansehnlich gestaltet und lässt den bevorzugt jungen Spieler in die Welt eines Bauernhofes eintauchen. Auch die Geräusche beim Erledigen der Aufgaben helfen dabei, sich wie auf einer Farm zu fühlen.
 

Rating: ★★★☆☆ 

medienbewusst.de meint:
Die „Tierfarm für Kinder“ ist eine App, die den Kindern das Leben auf der Farm in einer schönen Weise näherbringt. Allerdings gibt es viele Werbeeinblendungen, die von den Kindern leicht angeklickt werden können. Sie können diese unter Umständen nicht richtig einschätzen und zum Herunterladen von kostenpflichtigen Apps verleitet werden. Auch die Erklärungen der Aufgaben lassen in der Grammatik zu wünschen übrig. Sie sind teilweise schwer zu verstehen. Da die Aufgaben auch nicht vorgelesen werden, ist die App eher Kindern zu empfehlen, die schon lesen können.

Angelique Wezel

Bildquelle:
© Google Play Store

Ähnliche Beiträge

Kommentare