PJ Masks: Moonlight Heroes – Der bunte Jump’n’Run-Spaß

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

30. Dezember 2016 Print This Post

PJ Masks: Moonlight HeroesDas Jump’n’Run Spiel PJ Masks: Moonlight Heroes, herausgebracht von der Entwicklungsfirma Entertainment One, bietet Kindern die Möglichkeit in die Rolle ihrer drei Serienhelden zu schlüpfen und mit diesen die Nacht zu retten. Die App ist für iOS und Android kostenlos im jeweiligen App-Store erhältlich.
 
Das Spiel ist an die britisch-französische Zeichentrickserie PJ Masks angelehnt, die auch seit März in Deutschland ausgestrahlt wird. Die App kann natürlich ebenso gespielt werden, ohne dass die Inhalte der Serie bekannt sind.
 
Zu Beginn kann der Spieler zwischen den drei Helden Catboy, Owlette und Gekko auswählen. Jeder der drei Helden hat eine besondere Fähigkeit. Somit öffnet sich auch bei jedem auswählbaren Helden ein anderes Spiel. Catboy springt über Objekte, Gekko klettert an Wänden und Owlette fliegt über Häuser. Ziel des Spiels ist es, das Ende des Levels zu erreichen. Dabei sollen möglichst viele Punktekugeln gesammelt werden, wobei die Hindernisse aber nicht berührt werden dürfen. Im ersten Level gibt es eine kleine Einführung, wie das Spiel funktioniert. Durch Tippen auf den Bildschirm springt Catboy, Gekko wechselt die Wand, an der er klettert, und Owlette fliegt ein Stück höher.
 
Es gibt insgesamt drei Arten von Objekten, die während der Level vom Spieler gesammelt werden können. Die normalen Punktekugeln, Goldamulette, die besonders schwer zu finden sind, da sie die Punktezahl in die Höhe schrauben sowie die farbigen Amulette, welche die Superkräfte der Charaktere freischalten. Nach dem Einsammeln eines farbigen Amulettes besitzen die Helden für eine kurze Zeit eine Spezialfähigkeit. Catboy kann demnach höher springen, Gekko kann sich durch Hindernisse durchschlagen und Owlette kann verborgene Punktekugeln sehen. Am Ende eines Levels bekommt der Spieler eine Bewertung von maximal drei Sternen und eine dementsprechende Punktzahl. Anschließend gibt es noch die Möglichkeit, das Level zu wiederholen oder mit dem nächsten Level weiterzumachen. Dabei schalten sich die Level jedoch erst mit dem Abschließen des vorherigen Levels frei.
 
Die bunten Farben und Bildeffekte machen PJ Masks: Moonlight Hero zum Hingucker. Es gibt keine Werbung von Drittanbietern oder irgendeine Form von versteckten Kosten. Beim Berühren von Hindernissen ist das Spiel nicht vorbei und der Held wird nur kurzzeitig langsamer, wodurch niemand zum Verlierer wird. Die Benutzeroberfläche ist kinderfreundlich gestaltet, leicht verständlich und lädt direkt zum Spielen ein.
 

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint:
Für Fans der Serie PJ Masks ist die App ein absolutes Muss. Das Spiel macht Spaß, wobei die poppige Hintergrundmusik schnell die Nerven strapazieren kann. Außerdem steigt der Schwierigkeitsgrad der App schnell an, weshalb das Spiel erst ab einem Alter von vier bis fünf Jahren gespielt werden sollte.

Alexander Noll

Bildquelle:
© Entertainment One/Google Play Store

Ähnliche Beiträge

Kommentare