Der KinderServer – fünf Partner für sicheres Surfen

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

10. März 2015 Print This Post

Kinderserver Das Internet bietet Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten zur Unterhaltung, zur Informationssuche, zum Lernen und Verstehen. Mit Blick auf die allgegenwärtige Vernetzung ist es wichtig, dass auch Kinder sich sicher im Internet bewegen können und den kompetenten Umgang mit diesem lernen. An diesem Punkt möchte die Arbeitsgemeinschaft KinderServer ansetzen.

Der KinderServer soll eine schnelle, einfache Möglichkeit bieten, den heimischen PC, die Computer in Erziehungseinrichtungen und mobile Endgeräte in einen abgesicherten Modus zu versetzen. Des Weiteren sollen gute Kinderwebseiten, die über andere Suchmaschinen eventuell schwierig zu erreichen sind, angemessen präsentiert werden.

Wird der KinderServer aktiviert, können ohne das entsprechende Passwort nur ausgewählte Webseiten, die in der sogenannten Whitelist stehen, aufgerufen werden. Die Liste der freigeschalteten Webseiten wird regelmäßig aktualisiert und pädagogisch betreut. Sie kann zudem individuell bearbeitet werden, um den Zugriff auf geeignete, noch nicht erfasste Webseiten zu ermöglichen. Innerhalb dieser sicheren Internetumgebung, die den versehentlichen Kontakt mit problematischen Webseiten verhindern soll, können Kinder dann Erfahrungen mit dem Internet sammeln.

Die Arbeitsgemeinschaft KinderServer ist seit Oktober 2012 tätig und besteht aus fünf Partnern:

fragFINN e.V.:

fragFINN ist ein seit 2009 laufendes Vereinsprojekt, das sich um die Internetseite fragfinn.de dreht. Die Webseite dient als Internetanlaufstelle für Kinder und bietet unter anderem eine Suchfunktion, Spiele und kindgerechte Nachrichten‑ und Chatseiten. Die fragFINN-Whitelist stellt die Basis des Kinderservers dar.

Blinde Kuh e.V.:

blinde Kuh ist die älteste deutschsprachige Suchmaschine, die sich speziell an Kinder richtet. Seit 1997 bietet der Verein ein redaktionell betreutes Webverzeichnis sowie eigene Inhalte wie Lernprogramme, ein Internet-Lexikon und eine Kunstgalerie.

eco‑ Verband der deutschen Internetwirtschaft:

eco vertritt seit 1995 die Interessen der deutschen Internetwirtschaft und beeinflusst als größter Verband der Internetwirtschaft in Europa Märkte, Technologien und Rahmenbedingungen der Branche. In sogenannten Kompetenzgruppen widmen sich die Experten neben Themen wie Sicherheit, Cloud-Computing und E-Business auch dem Jugendschutz als Kernaspekt der Internetwirtschaft. Der Verband bietet hierzu unter anderem eine international vernetzte Beschwerdestelle, um gegen illegale Internetinhalte vorzugehen.

Seitenstark e.V.:

Der Verein Seitenstark vereint seit 2007 ca. 60 Anbieter von Kinderseiten und setzt sich für geeignete Internetangebote für Kinder und Jugendliche ein. Auf der gemeinsamen Webseite seitenstark.de werden diese Webseiten präsentiert und eingebettet, um deren Sichtbarkeit zu erhöhen. Zum eigenen Angebot gehören unter anderem ein Chatraum und spezielle Nachrichten‑ und Sportseiten.

Jugenschutz.net:

Jugendschutz.net wurde 1997 gegründet und ist seit 2003 Teil der Kommission für Jugendmedienschutz. Im Aufgabenzentrum steht die Kontrolle von Webseiten hinsichtlich des Jugendschutzes. Jugendschutz.net dient als länderübergreifende Anlaufstelle und bietet neben Informationen zur Bewertung und Empfehlung kindgerechter Onlineinhalte eine Meldestelle für problematische Inhalte.

Neben dem offensichtlichen Aspekt des Jugendschutzes geht es der Arbeitsgemeinschaft KinderServer besonders um die Förderung von Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen. Durch den angepassten Surfraum sollen Kinder die Möglichkeit haben, sich im Internet zu bewegen und Kompetenz im Umgang mit Onlinemedien zu entwickeln. Der KinderServer ist jedoch niemals ein Ersatz für die Betreuung durch Erwachsene. Stattdessen stellt er ein schnelles, einfaches Hilfsmittel dar, um diese zu erleichtern.

Wie Sie den KinderServer einrichten, erfahren Sie hier: Tutorial: Sicheres surfen mit dem Kinderserver

 

Marius Becker

Bildquelle:
© kinderserver-info.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare