Dascurium.de – Eine Zeitreise durch die Naturwissenschaft

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

16. Dezember 2015 Print This Post

Dascurium.de – Eine Zeitreise durch die NaturwissenschaftBei Dascurium können Kinder Teil der geheimen Gesellschaft für Naturwissenschaftlerinnen von Marie Curie werden. Dascurium – ein Online-Spiel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – lädt Mädchen aber auch Jungen ein, sich mit auf eine Zeitreise durch die Welt der berühmtesten Naturwissenschaftlerinnen aller Zeiten zu begeben und dabei deren bahnbrechendste Entdeckungen kennenzulernen.

Die Reise beginnt mit einem kurzen Einführungsvideo, welches das Spiel erklärt und wie man Mitglied in der Geheimgesellschaft wird. Dafür muss zunächst ein Quiz bestanden werden. Die Fragen kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Naturwissenschaft und sind gar nicht so leicht zu beantworten.

Danach geht es weiter in den Raum der drei Türen. Von dort aus kann die Zeitreise beginnen. Jede Tür bringt den Spieler in eine Szenen aus dem Leben einer berühmten Wissenschaftlerin. Dort erfährt man Details rund um deren berühmteste Entdeckungen. Nebenbei muss ein besonderer Gegenstand der Wissenschaftlerin gefunden werden. Hat man es geschafft, alle Gegenstände zu finden, muss ein letztes Rätsel gelöst werden, bei dem man alle Gegenstände in ein Puzzle einsetzten muss. Ist das geschafft, geht ein Schloss auf und bringt den Spieler in den nächsten Raum. Dort findet man auf dem Schreibtisch eine Urkunde, welche die Mitgliedschaft in der Geheimgesellschaft bescheinigt. Bilder an der Wand führen zu Videos von echten Wissenschaftlerinnen unserer Zeit, die ihren ganz eigenen Weg zur Naturwissenschaft erklären.


Weitere vertonte Artikel finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Rating: ★★★☆☆ 

medienbewusst.de meint:
Dascurium.de besticht auf den ersten Blick vor allem mit seinen liebevoll animierten Szenen und den kleinen Überraschungen, die unabhängig vom Spielverlauf immer wieder zu finden sind. Dem Schwierigkeitsgrad nach zu urteilen ist das Spiel für ältere Kinder besser geeignet. Die Fragen im Quiz sind zum Teil schwer zu beantworten und der Spielverlauf zum Teil wenig intuitiv, sodass man in der ein oder anderen Szene doch etwas länger braucht, um zum Ziel zu kommen. Leider bleibt deshalb die Spannung etwas auf der Strecke und ein Zwischenspeichern ist auch nur mit vorheriger Registrierung möglich. Ein insgesamt liebevoll gestaltetes Spiel, bei dem Groß und Klein noch einiges dazulernen können, dabei leider etwas langatmig und für jüngere Kinder nicht geeignet.

Franciska Wollwert

Bildquelle:
© privat

Ähnliche Beiträge

Kommentare