KidKit – Hilfe bei Sucht, Gewalt und/oder psychische Erkrankungen in Familien

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

29. November 2016 Print This Post
kidkit-588x330Themen wie Sucht, Gewalt und psychische Erkrankungen in Familien, sind häufig Tabuthemen, aber dennoch gibt es sie. Viele Kinder trauen sich nicht darüber zu sprechen oder schämen sich für sich selbst oder ihre Eltern. Oft fühlt sich das Kind sogar verantwortlich und gibt sich selbst die Schuld für die Krankheit des Vaters oder der Mutter.
Die Seite kidkit.de gibt einen Überblick über unterschiedliche Suchtkrankheiten und deren Eigenschaften. Außerdem beschäftigt sie sich mit Themen wie Gewalt und psychischen Erkrankungen in Familien und bietet Kindern Hilfe, die in ihrem direkten Umfeld unter Gewalt oder der Sucht eines Familienmitgliedes leiden.
Kidkit.de hält viele Informationen zu den unterschiedlichen Themen bereit, beispielsweise was der Auslöser für eine Sucht sein kann, wie oft sie vorkommt und was helfen kann. Das Kind erhält dadurch die Möglichkeit die Krankheit besser zu verstehen und zu begreifen. Kinder und Jugendliche bekommen Tipps, wie sie mit der jeweiligen Situation in ihrer Familie umgehen sollten, wo sie Hilfe erhalten und was ihre Rechte sind.
Auf einer Pinnwand gibt es die Möglichkeit sich mit anderen Jugendlichen auszutauschen, die das gleiche oder ein ähnliches Schicksal teilen. Überdies können Betroffene sich auch direkt an das Team von KidKit wenden, das aus zwei Sozialarbeiterinnen und weiteren ehrenamtlichen Mitgliedern besteht. Die Seite gibt Auskunft über Beratungsstellen in der Nähe, die Nummer für eine Telefonseelsorge oder Links zu weiteren Internetseiten, die sich mit den Themen beschäftigen.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint: Die Website ist geordnet und strukturiert aufgebaut und behandelt sehr wichtige Themen, über die viel zu wenig geredet und berichtet wird. Alles wird gut verständlich erklärt und als Einstieg in die unterschiedlichen Themen wird oft eine Geschichte erzählt, die so oder ähnlich auf betroffene Kinder und Jugendliche zutreffen könnte und mit der sie sich gegebenenfalls identifizieren.

Marisa Helms

Bildquelle:

© www.kidkit.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare