Der Kaufhaus Cop – Sicherheit macht niemals Urlaub

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

24. Mai 2009 Print This Post

kaufhauscop_slide.jpg

Er ist tollpatschig, neugierig und hat immer den richtigen Spruch parat. Wissen Sie wer gemeint ist? Natürlich, die Rede ist von Kevin James, bekannt aus der Fernsehserie „King of Queens“. Schon damit erfreute er die Herzen seiner Fans, doch seit einiger Zeit ist auch sein neuester Kinofilm auf der Leinwand zu sehen. Darin agiert der Schaupspieler als Wachmann eines Einkaufszentrums und wie sollte es anders sein – an Langeweile und Humor mangelt es auch dabei nicht.

Zur Geschichte des Filmes

Paul Blart (alias Kevin James) hegt seit Kinderzeiten einen Traum – er möchte Polizist werden! Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, bedarf es jedoch einer Sportprüfung an der Polizeiakademie, die für ihn zum schier unüberwindbaren Hindernis wird. Doch Paul gibt nicht auf und sichert sich einen Job als Wachmann im örtlichen Einkaufszentrum, um doch noch einen Beitrag für die öffentliche Sicherheit leisten zu können. Fortan bestimmt der Job sein Leben, denn mit Leib und Seele widmet sich Paul seinen neuen Aufgaben, die er ernst nimmt und vor allem gewissenhaft erfüllen möchte.

Als eines Tages verkleidete Weihnachtsmänner das Kaufhaus überfallen, sieht Paul seine große Chance kommen. Endlich kann er allen beweisen, dass doch ein echter Held in ihm steckt. Fortan versucht er alles menschenmögliche um die Geiseln, unter denen sich auch seine Tochter und seine Traumfrau befinden, zu retten… und die spannende Jagd nach den Gangstern kann beginnen.

Zur Filmkritik

Wer sich gern die Fernsehserie „King of Queens“ anschaut, wird viel von Kevin James (im TV: alias Doug) im neuen Kinostreifen wiederfinden. Paul und Doug zeichnen ähnliche Charakterzüge, sind in manchen Situationen kaum voneinander zu unterscheiden. Der typisch amerikanische, gemütliche, zielstrebige aber vor allem tollpatschige Mann von nebenan wird durch Kevin James einmalig und vollkommen passend verkörpert – sowohl im Kino als auch im Fernsehen! Ebenso ähnlich sind die Arbeitsbereiche der beiden Hauptdarsteller: Während Doug als Kurierfahrer aktiv ist, widmet sich Paul der Hütung eines Einkaufszentrum, wobei letzterer durch seinen übertriebenen Ehrgeiz wohl mehr Einsatzbereitschaft zeigt.

Als sich jedoch die Handlung in eine spannende Geschichte wandelt (mit Beginn des Überfalls), erfährt der Zuschauer wieder einmal die Geschichte des kleinen Mannes von nebenan, der nun über sich hinaus wachsen, sich engagieren und kämpfen muss, um die Gemeinschaft in Sicherheit zu bringen. Vor allem zum Ausdruck kommt an dieser Stelle, dass sich Paul selbst beweisen muss, dass er die Fähigkeit besitzt etwas aus seinem Leben zu machen und dabei anderen zur Seite stehen und helfen kann. Das für diese Rolle Kevin James die nahezu perfekte Auswahl ist, steht außer Frage. Nach den speziellen Neuerungen zu anderen Filmen mit ähnlicher Hintergrundgeschichte sucht der Zuschauer allerdings vergeblich. Mit Charme und Humor bringt Regisseur Steve Carr  vor allem die Herzen der Kinder und Eltern zum Lachen und sorgt damit für einen durchaus lohnenswerten, wenn auch nicht überragenden Kinotag ganz in Familie!

Die Facts zum Film

Altersfreigabe: ab sechs Jahren
Genre: Komödie
Filmlänge: 91 Minuten
Kinostart: 26. März 2009
Verleih: Sony Pictures

Rating: ★★★★☆ 

Annekathrin Rudolph

Bildquellen:
2008 Copyright by Sony Pictures Digitale Inc. All Rights Reserved

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Comments are closed.