Der kleine Vampir – ein Abenteuer mit Biss!

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

8. Oktober 2017 Print This Post

Vampir_grossIm Herbst startet der der kleine Vampir erneut in den Kinos – diesmal sogar in 3D‑ Animation. Mit seinem Menschenfreund Anton muss der kleiner Vampir seine Familie aus der Patsche helfen.

Der kleine Vampir heißt Rüdiger und feiert zum 300. Mal seinen 13. Geburtstag. Für uns klingt das alterslos sein sehr verlockend, doch Rüdiger ist davon gar nicht begeistert. Seine Familie plant dennoch eine Geburtstagsparty in der heimischen Gruft für ihn. Doch dann begeht kurz vor der Feier sein Bruder Lumpi einen schwerwiegenden Fehler: Er führt die Vampirjäger Geiermeier und Manni auf die Spuren der Vampirfamilie. Als die Gefahr droht, verbündet sich der kleine Vampir mit seinem Menschenfreund Anton. Gemeinsam müssen die zwei Freunde einen Plan entwickeln, wie sie das Schlimmste verhindern können. Durch ausgefallene Ideen versuchen Anton und Rüdiger den Bösewichten das Handwerk zu legen und die Vampirfamilie zu retten.

Nach den erfolgreichen Kinderbüchern startet ab dem 26. Oktober der Film in den deutschen Kinos. Seit Jahren hinweg begeistern die Geschichten des kleinen Vampirs die Kinder. Aufgrund der großen Beliebtheit folgten Hörbücher, Comics und Musicals. Bereits im Jahr 2000 wurde der kleine Vampir als englischsprachiger Kinofilm produziert. Nun folgt der Film in den deutschen Kinos und wird alle Vampirfans begeistern.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint: Der kleine Vampir ist ein amüsanter, schön gemachter Film. Kinder werden nach wie vor begeistert sein und es ist auf jeden Fall immer noch eine leichte Unterhaltung für die gesamte Familie. Vorallem durch die 3D-Animation ist der Spaß im Kino garantiert.

Carolin Keck

Bildquelle:

© http://www.moviepilot.de/

Ähnliche Beiträge

Kommentare