Kompass – Der Kinder‑ und Jugendmedienpreis der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

13. August 2016 Print This Post

Kompass – Der Kinder- und Jugendmedienpreis der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) Kinder und Jugendliche können heute auf ein nahezu grenzenloses Medienangebot zurückgreifen. Um ihre Medienkompetenzen zu fördern und sie zu motivieren innovative Medienprojekte zu entwickeln und durchzuführen verleiht die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) seit vielen Jahren den Medienpreis „Kompass“.

Die TLM vergibt hierbei Preise in verschiedenen Kategorien. Aus den Bewerbern werden Sieger für das „Beste Medienprojekt“ in den Altersklassen bis 6 Jahre, bis 10 Jahre, bis 14 Jahre und bis 18 Jahre ermittelt. Für diese Kategorien gibt es jeweils einen goldenen Kompass mit einem Preisgeld von 1000 Euro, einen silbernen Kompass mit 750 Euro und bronzenen Kompass mit 500 Euro Preisgeld. Zusätzlich vergibt die Thüringer Staatskanzlei einen Sonderpreis für das „Beste Medienprodukt“ und einen Preis zum Thema „Medien verbinden – Freundschaften entstehen“. Diese beiden Sonderpreise sind mit jeweils 1000 Euro dotiert.

Im letzten Jahr setzte sich beispielweise das Projekt „Märchen und Medien“ in der jüngsten Altersklasse gegen die Konkurrenz durch. Die Kinder aus Jena entwickelten mithilfe von 3 Lehrerinnen und Erzieherinnen eigene Trickfilme, wobei beinahe jeder Arbeitsschritt von den Kindern selbst ausgeführt wurde. Sie dachten sich die Märchen aus und schnitten anschließend sowohl Ton als auch Bild. Dabei lernten sie, wie komplex die Entwicklung eines Filmes ist und wie viele verschiedene Arbeitsschritte hinter dem fertigen Produkt stecken.

Bewerten und die Preise vergeben darf eine Jury, die sich aus fachkundigen Experten der Medienpädagogik, Medienwissenschaft, Medienpolitik und Medienproduktion zusammensetzt. Bewerben können sich Schulen, Freizeiteinrichtungen, Kindertagesstätten, Vereine, Initiativen sowie Kinder und Jugendliche aus ganz Thüringen bis zum 31. August 2016 mit ihren medienpädagogischen Projekten und Produkten, die im Schuljahr 2015⁄2016 entstanden sind. Die Preisverleihung wird dieses Jahr am 29. November 2016 im Zeiss-Planetarium in Jena stattfinden. Allein die Aussicht darauf, die Preisverleihung im Dienstältesten Planetarium der Welt zu erleben, ist wohl schon ein Ansporn, sich für den „Kompass“ zu bewerben. Mit einer Ganzkuppelprojektion können die Kinder und Jugendlichen hier in die fantastische Welt der Galaxien, Sterne und Planeten eintauchen.

Sarah Padeken

Bildquelle:
http://www.kindermedienstandort.de/fileadmin/user_upload/logo_kompass.png

Ähnliche Beiträge

Kommentare