SPiXEL 2017 – Fernsehproduktionen von Kindern gefragt

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

8. Januar 2017 Print This Post

SPiXel 2017 – Fernsehproduktionen von Kindern gefragt Bereits zum 25. Mal findet vom 11. bis 17. Juni 2017 das Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz in Gera und Erfurt statt. Es ist deutschlandweit das größte Filmfestival seiner Art und richtet sich an das Filmpublikum, an Fachleute und vor allem an Kinder.

Neben den großen Film‑ und Fernsehproduktionen, die auf dem Festival mit Preisen gekürt werden, spielen eigene Fernsehproduktionen von Kindern eine ganz besondere Rolle, denn auch diese werden mit einem Preis ausgezeichnet. Die Thüringer Landesmedienanstalt und die Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz verleihen den SPiXEL – einen Award für eigene Produktionsarbeiten von Kindern.

Hierbei werden Sendungen und Beiträge ausgezeichnet, die selbständig von Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren produziert wurden und in denen die Idee und Sichtweise der jungen Fernsehmacher wiedergegeben wird. Die Filme können im Rahmen eines Projektes in Schulen, Freizeiteinrichtungen, Video-AGs oder als eigenständige Produktion entstanden sein und dürfen eine Lauflänge von 60 Minuten nicht überschreiten. Der Preis wird in den Kategorien Animation, Spielfilm und Information/Dokumentation vergeben. Außerdem gibt es einen Sonderpreis für den besten Beitrag zum Thema Natur/Umwelt, der von der Heinz Sielmann Stiftung vergeben wird. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Beiträge im Zeitraum von Januar bis Dezember 2016 produziert und im Jahr 2016 mindestens einmal im Fernsehen ausgestrahlt oder im Internet verfügbar gemacht wurden. Die Gewinner werden eingeladen, bei den Dreharbeiten einer Film‑ oder Fernsehproduktion dabei zu sein oder ein Studio zu besuchen.

Zur Einreichung der Beiträge muss ein Anmeldeformular (http://goldenerspatz.de/fileadmin/templates/dokumente/festival/2017/SPiXEL-2017-Anmeldung.pdf) ausgefüllt werden und bis spätestens 20. Januar 2017 an folgenden Adresse geschickt werden:

Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
PiXEL-Fernsehen
Stichwort: SPiXEL
Webergasse 6⁄8
07545 Gera

Der „Goldene Spatz“ ist zugleich der Name des Preises, der auf dem Festival für die besten Filme und Fernsehproduktionen vergeben wird. Und hier kommen die Kinder erneut ins Spiel: Die Preise werden von einer Kinderjury verliehen, in der Kindern aus Deutschland, der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol, Luxemburg und der Schweiz vertreten sind.

Die Kinder im Alter zwischen 9 bis 13 Jahre werden eine Woche lang zuerst in Gera und anschließend in Erfurt Filme und Fernsehsendungen anschauen, bewerten und bei der großen Preisverleihung, die am Freitag, den 16. Juni in Erfurt stattfindet, den Goldenen Spatz übergeben. Wer Teil der Kinderjury werden möchte, kann sich noch bis zum 20. Januar bewerben. Dazu muss nur ein Mitmachbogen ausgefüllt werden. Dieser ist unter folgendem Link direkt verfügbar:
http://goldenerspatz.de/fileadmin/templates/images/mitmachen/Bewerbungsbogen_KJ/Mitmach-4blaetter_2017_Ansicht3.pdf

Das Festival ist nicht nur eine großartige Gelegenheit für Kinder in die Welt des Filmes einzutauchen, es gibt auch den Regisseuren, Schauspielern und Produzenten die Chance mit ihrer Zielgruppe ins Gespräch zu kommen. Die Festivalleiterin des letzten Jahres, Margret Albers, sagt über den Goldenen Spatz: „Die intensiven Diskussionen der Macher mit den jungen Zuschauern und die Entscheidung der Jurys führen eindrucksvoll vor Augen, wie wichtig es ist, Kindern Medien anzubieten, die das ganze Spektrum menschlichen Daseins abbilden: Sie wollen lachen, weinen, nachdenken und die Welt verändern.“

Annkathrin Koch

Bildquelle:
http://goldenerspatz.de/festival/spixel-2017.html

Ähnliche Beiträge

Kommentare