Mit Rolf Zuckowski ins Winterwunderland

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

20. Dezember 2014 Print This Post

WinterwunderlandWer liebt sie nicht, die wunderbaren Winterlieder, wenn es draußen kälter und die Tage kürzer werden? Nun gibt es Nachschub, denn Rolf Zuckowski hat seinen Jahreszeiten-Liederzyklus 2014 vollendet. Zusammen mit befreundeten Kollegen hat er eine CD mit eigenen Werken und Neuvertonungen traditioneller und schweizerdeutscher Winter-Kinderlieder zusammengestellt. Herausgekommen ist eine vielfach bemerkenswerte Kompilation.

Über das Jahr 2014 verteilt erschienen bereits eine Frühjahrs‑, Sommer‑ und Herbstliedersammlung für Kinder von Rolf Zuckowski. Zuletzt beurteilten wir die äußerst gute Qualität der Herbst-Kompilation. Die Winter-CD verspricht frohe Winterstimmung im Kindergarten, in der Schule und zu Hause. Dies merkt man bereits beim ersten Anhören. Liebevoll und kindgerecht gestaltete 12 Lieder und 2 kurze Hörgeschichten befinden sich auf der CD.

Mit dabei sind Winterklassiker von Rolf Zuckowskis Eigenkompositionen, wie z.B. „Winterkinder“, „Winter“ und „Es schneit“. Auch die Volkslieder „Der Winter ist ein rechter Mann“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ finden sich, von Zuckowski neu aufgenommen, auf der CD. Hinzu kommen noch die Winterlieder der Künstler Jens Pape und die JUNGS, der RINKS und Mai Cocopelli sowie drei schweizerdeutsche Lieder des Künstlers Peter Reber, die Zuckowski mit diesem und dessen Tochter Nina auf Hochdeutsch neu vertont hat. Als zusätzliches Highlight hat Zuckowski die beiden Winter-Hörgeschichten „Es schneit, es schneit…“ und „Winterfreuden“ des Autors Otfried Preußler („Der Räuber Hotzenplotz“, „Die kleine Hexe“, u.a.) eingesprochen.

Insgesamt wurde somit eine wunderbare CD geschaffen, die eine wohlig-warme Stimmung erzeugt und mit ihrer Mischung aus neuen und alten Liedern und Hörgeschichten sehr abwechslungsreich ist. Den erstklassigen Eindruck runden die liebevoll gestaltete CD-Hülle und das alle Liedtexte umfassende Booklet ab. Erfreulich ist auch, dass die beliebte österreichische Liedermacherin Mai Cocopelli auf der CD vertreten ist. Im November 2013 berichtete medienbewusst.de zuletzt über ihr damals erschienenes Album „Einmal Weltraum und zurück“.

Einziger Schwachpunkt der CD ist, dass sie leider nach 38 Minuten schon einmal ganz durchgehört ist. Man bekommt jedoch Lust, sie sich sofort ein weiteres Mal anzuhören.

medienbewusst.de meint:
Die CD von Rolf Zuckowski ist insgesamt eine hervorragende Sammlung wunderschöner Winterlieder. Alle Werke sind kindgerecht und liebevoll kreiert und schaffen es, die Vorfreude auf den Winter zu wecken. Kinder werden so ihre Freude an den Liedern haben und auch Eltern können sich über einige ältere Lieder freuen, die sie womöglich schon in ihrer Kindheit gehört haben. Alles in allem eine absolut empfehlenswerte Winterlieder-Kompilation.

Rating: ★★★★★ 

Sebastian Driever

Bildquelle:
© randomhouse.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare