Ein Weltklassiker als Hörbuch: Alice im Wunderland

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

2. Dezember 2015 Print This Post

Ein Weltklassiker als Hörbuch: Alice im Wunderland„Alice im Wunderland“ vom britischen Schriftsteller Lewis Carroll erschien im Jahr 1865 als Kinderbuch. Schon Oscar Wilde oder die britische Königin Victoria waren von der Geschichte rund um Alice sehr angetan. Durch eine leicht verworrene, sympathisch gestaltete Welt und deren abstrakte Einwohner gelingt es Lewis Carroll die Fantasie der Leser anzuregen. Doch auch als Hörbuch macht „Alice im Wunderland“ eine gute Figur. 2013 wurde es bei der Hörbuchplattform Ohrka veröffentlicht, wo der Weltklassiker von Schauspielerin Katharina Thalbach gelesen wird.

Während Titelheldin Alice ihrer Schwester gelangweilt zuhört, wie sie aus einem Buch vorliest, bemerkt sie ein weißes Kaninchen. Dieses schaut auf eine Uhr und murmelt vor sich hin, dass es zu spät käme. Daraufhin verfolgt Alice das Tier in seinen Bau und findet sich in einer neuen Welt wieder. In dieser Welt scheint einiges nicht zu stimmen: Sobald Alice etwas trinkt, schrumpft sie; als sie etwas isst, wächst sie. Aus diesem Chaos heraus versucht sie, sich im Wunderland zurecht zu finden.

Nach kurzer Zeit trifft sie verschiedene Gestalten. So macht sie Bekanntschaft mit der Grinsekatze, dem paranoiden Märzhasen und dem Verrückten Hutmacher. Alice nimmt an einer Tee-Party teil, die ihr allerdings nach einiger Zeit zu kurios wird. Anschließend gelangt sie in einen Garten, in dem lebendige Spielkarten die Rosen rot anmalen, da das der Königin besser gefällt. Alice wird kurz darauf unfreiwillig von der Königin zu einem Crocket-Spiel eingeladen. Dieses wird mit Flamingos als Schlägern und Igeln als Bällen gespielt.

Als die Herzkönigin am Ende des Spiels ein Todesurteil ausspricht, wird Alices absurde Reise auch noch gefährlich. Wie es mit Alice im Wunderland weitergeht und ob sie jemals wieder nach Hause zurückkehren wird, kann auf www.ohrka.de kostenlos nachgehört werden.

Das Hörbuch ist in zwölf Kapitel gegliedert und dauert etwas mehr als 3 Stunden. Empfohlen wird es Kindern ab acht Jahren. Katharina Thalbach, Preisträgerin des Deutschen Hörbuchpreises 2015, bemüht sich sehr, allen Charakteren durch verschiedene Stimmfarben mehr Leben einzuhauchen.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint:
Das Hörbuch „Alice im Wunderland“ eignet sich großartig als Beschäftigung für einen kompletten Nachmittag oder schön eingeteilt als Gute-Nacht-Geschichte. „Alice im Wunderland“ ist eine Geschichte, die jedes Kind gehört haben sollte, aber auch die älteren werden ihren Spaß mit diesem Werk haben. Katharina Thalbach schafft es durch ihre charismatische und klare Stimme, den Inhalt des Buches sehr gut darzustellen und die Charaktere lebendig wirken zu lassen.

Philipp Ludwig

Bildquelle:
© nexx-verlag.de


Weitere vertonte Artikel finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Ähnliche Beiträge

Kommentare