Best of Kinderlieder

Artikel weiterempfehlen

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

24. März 2016 Print This Post

Best of Kinderlieder Dem ein oder anderen sollte Rolf Zuckowski noch aus der eigenen Kindheit ein Begriff sein. Falls dies jedoch nicht der Fall sein sollte, gibt es jetzt die perfekte Gelegenheit ihn kennenzulernen‑ und zwar mit der CD „Bei uns in der Kita“.

Rolf Zuckowski wurde im Mai 1947 in Hamburg geboren und tourt seit dem Ende der 70er Jahre mit seiner Musik für Kinder durch ganz Deutschland. Im Laufe der Jahrzehnte haben sich viele gute Lieder angesammelt, die nun gemeinsam auf einer CD veröffentlicht wurden.

„Bei uns in der Kita, 22 Lieder im Frühling + Sommer“ ist eine CD mit heiteren Liedern für die erste Hälfte des Jahres. Neben explizit frühlingshaften Titeln wie „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ oder „Alle Vögel sind schon da“ sind auch nicht jahreszeitenspezifische Lieder wie „Ich will malen“, „Im Kindergarten“ oder „Kinder brauchen Träume“ auf der CD. Natürlich dürfen aber auch Evergreens wie „Jetzt fahrn wir übern See“, „Stups, der kleine Osterhase“ und eine live-Version des Geburtstagsliedes „Wie schön, dass du geboren bist“ nicht fehlen.

Neben Rolf Zuckowski und seinem Kinderchor sind außerdem Gäste wie Die Rinks, Ferri und Otto Waalkes zu hören. So wird beispielsweise das Lied „Als ich ein Baby war“ gegen Ende mit Otto zum ulkigen Klamauk, als dieser plötzlich alles verwechselt und davon singt dass er jetzt schon „Zähne waschen, Hände putzen, Schleife steigen, Treppen binden (…) und noch vieles mehr“ kann.

Obwohl viele Lieder schon vor der Jahrtausendwende entstanden sind, handelt es sich bei der CD jedoch keineswegs um einen alten Hut. Komplett neu ist zum Beispiel das Lied „Bei uns in der Kita“, welches auch augenscheinlich Namensgeber des Albums ist. Was beim Hören außerdem auffällt ist, dass eines der Lieder umgeschrieben wurde. Im Titel „Links und rechts“ hieß es 1979 noch „Wer links und rechts nicht unterscheiden kann/das ist ein armer Mann, das ist ein armer Mann!“. Dieser Refrain wurde zur etwas holprigeren, dafür aber freundlicheren Version „Wer links und rechts nicht unterscheiden kann/der kann was erleben, mannomannomann!“ umgedichtet.

Die CD umfasst 22 Lieder und hat eine Gesamtspielzeit von ca. 62 Minuten. Im September wird der zweite Teil „Bei uns in der Kita, 22 Lieder im Herbst + Winter“ folgen. Ein begleitendes Liederbuch mit den Noten und Texten beider CDs ist im Februar erschienen. Die Liedtexte der „22 Lieder im Frühling + Sommer“ sind jedoch auch im beigefügten CD-Booklet zu finden.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint: „Bei uns in der Kita“ bietet eine stimmige Zusammenstellung an Kinderliedern für die Frühjahrszeit, die eine nette Hintergrundbeschallung zum Basteln und Spielen sein kann, aber auch zum aktiven Mitsingen einlädt. Und auch wenn die Tracklist beim Durchlesen sehr nach Ostern klingt, ist das Verhältnis an Themen der Lieder beim Anhören sehr ausgewogen und eignet sich deshalb auch über die Osterzeit hinaus zum Anhören.

Jana Kathe

Bildquelle:
© universal-music.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare