Tablets statt Bücher – Die Schule von Morgen?

6. Juni 2013  

2012 rief das Land Niedersachsen das Projekt „Mobiles Lernen mit Tablet-Computern“ ins Leben. An landesweit 18 Schulen soll die Eignung von mobilen Endgeräten im Schulalltag untersucht werden. Medienbewusst.de hat Herrn Lüder Schulken, Lehrer an der Waldschule Hatten, zu seinen Erfahrungen im Umgang mit iPads im Unterricht befragt.  mehr...

Mobile Endgeräte in Schulen: Lehrer müssen Kontrollverlust ertragen

30. Juli 2012  

„Wenn ich jetzt einen Computer benutzen will, muss ich immer vorab den Computerraum buchen.“ Andreas Kalt, Lehrer für Englisch, Biologie, Geografie sowie Naturwissenschaft und Technik, lehrt an einem Gymnasium in Baden-Württemberg und hätte sehr gerne mehr Möglichkeiten, für neue Techniken an seiner Schule. medienbewusst.de hat ihm zu dem Thema mobile Endgeräte in Schulen befragt.  mehr...

„Medien alleine machen noch keinen besseren Unterricht“

30. Juli 2012  

Laptop-Klassen, iPad-Klassen, Schul-Apps, interaktive Tafeln – Medien bestimmen immer mehr den Schulalltag. Doch wie sinnvoll ist diese Entwicklung und wann ist es empfehlenswert, bestimmte Medien zu verwenden? medienbewusst.de hat dazu Dr. phil. Michael Kirch von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München befragt.  mehr...

Mobile Endgeräte in Schulen: Fördern, nicht verbieten

30. Juli 2012  

Handys und Tablets im Schulunterricht? An der Schule von Lehrer Felix Schaumburg ist dies noch kein Alltag. Er lehrt seit 6 Jahren Sozialwissenschaften und Chemie an einer Gesamtschule in Wuppertal und stand medienbewusst.de Rede und Antwort zu dem Thema „Mobile Endgeräte im Schulalltag.“  mehr...

„Besonders wichtig ist das sich Zeit nehmen“

19. Juni 2012  

Dr. Harald Gapski ist Projektleiter des Medienkompetenz-Netzwerks Nordrhein-Westfalen. Im Interview mit medienbewusst.de gibt er Auskünfte über seine Arbeit und nimmt Stellung zum Thema Medienkompetenz bei Kindern.  mehr...

Wie führt man Kinder richtig an Medien heran?

8. Juni 2012  

Unsere Kinder haben täglich mit Medien zu tun, doch Vorfälle wie gefilmte Prügeleien, die auf Social Media Seiten verbreitet werden, zeigen eindeutig, dass Kinder im Umgang mit Medien noch sehr viel lernen müssen. Aber was können Eltern tun, um ihre Kinder medienkompetenter zu machen, wenn sie selbst bei der zunehmenden Digitalisierung der Medien kaum noch mitkommen?  mehr...

Wie das Informationszentrum Mobilfunk Medienkompetenz fördert

8. Februar 2012  

Diplom-Pädagogin Dagmar Wiebusch ist seit 2003 Geschäftsführerin des Informationszentrums Mobilfunk (IZMF). Zuvor studierte sie Mathematik, Deutsch, Medienwissenschaften, Soziologie und Pädagogik in Aachen, Bonn und Köln. Im Interview stellte sich Dagmar Wiebusch nun den Fragen der medienbewusst.de-Redaktion rund um ihre Arbeit beim IZMF.  mehr...

„Komm spiel mit mir“

13. Januar 2012  

Thomas Laengerer, Kreisjungendpfleger im Alb-Donau-Kreis, hat das Projekt Komm spiel mit mir ins Leben gerufen um Eltern und Kinder über den Umgang mit modernen Medien wie Computer, Handys oder Spielekonsolen aufzuklären und über Chancen und Risiken zu sprechen. Wir haben ihn zu dem Projekt und seiner weiteren Arbeit ein paar Fragen gestellt.  mehr...

„Lernen findet nicht mehr ohne Medien statt“

29. November 2011  

Neue Medien erfordern auch neue Lerntechniken. Doch wie lassen sich mobile Endgeräte sinnvoll in den Schul‑ und Lernalltag integrieren? Wir haben dazu Martin Hofmann gefragt, Dozent an der pädagogischen Hochschule in St. Gallen. Nebenbei ist er auch Betreiber des Weblogs mobile at school. Dort stellt Hofmann neueste Produktinnovationen vor, verarbeitet eigene Erfahrungen und übt Kritik.  mehr...

Tablets statt Fingerfarben

11. Juni 2011  

Im April sorgte das Vorhaben, einen kompletten Kindergarten im US-Bundesstaat Maine mit iPads für die Drei‑ bis Sechsjährigen auszustatten, für Aufmerksamkeit. Die Tablets sollen zum Malen, Betrachten von Bildern und als Buchersatz eingesetzt werden. Außerdem beinhaltet das Programm eine ausführliche Vorschulausbildung. Während der ehemalige Gouverneur von Maine, Angus King, das iPad-Programm unterstützt, ist es interessant zu erfahren für wie sinnvoll ein solches Vorhaben in deutschen Kindergärten gehalten wird. Frage und Antwort stand hierzu die Sozialassistentin und angehende Erzieherin Alexandra Seifert.  mehr...

Nächste Seite »