Polizei klärt über Gefahren im Internet auf

24. Juli 2012  

Seit 2006 setzen sich die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), die Deutsche Telekom AG und die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia (FSM) gemeinsam für die Förderung der Internetkompetenz von Eltern ein. Die Aktion Kinder sicher im Netz möchte über mögliche Gefahren aufklären und Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien beibringen. medienbewusst.de hat mit Andreas Mayer, Kriminaldirektor und Leiter der Zentralen Geschäftsstelle der ProPK, über Inhalte und Ziele des Projekts gesprochen.  mehr...

Mit ClipKlapp.de spielend leicht eigene Videos erstellen

29. März 2012  

Das vom Deutschen Kinderhilfswerk initiierte Webportal ClipKlapp.de bietet jugendsichere Videos, Anleitungen und Software, damit Kinder selbständig Videos erstellen und teilen können. medienbewusst.de sprach mit Kai Hanke, Projektleiter von ClipKlapp, über Ziele und Motive des Projekts, sowie kindersichere Seiten im Internet.  mehr...

Kinder im Internet schützen: Tipps von Rainer Richard

21. März 2012  

Rainer Richard ist Kriminalhauptkommissar und IT-Sachverständiger beim Polizeipräsidium München sowie Deutschlands erster Internet-Fahnder. Seit 1996 engagiert sich der Familienvater in seiner Freizeit für die Weiterbildung von Eltern und Lehrern zum Thema Jugendmedienschutz. Wir haben ihn zu den Gefahren im Internet und seinen Ratschlägen befragt.  mehr...

Die freiwillige Selbstkontrolle im Internet

13. Februar 2012  

Für Spiele ist die USK zuständig, für Filme die FSK. Doch wie reguliert das Internet sich selbst? Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) setzt sich seit 14 Jahren für die Einhaltung und Stärkung des Jugendschutzes in Onlinemedien ein. Ziel des Vereins ist die Bekämpfung illegaler und jugendgefährdender Inhalte im Internet, Mobilfunk und Teletext. medienbewusst.de sprach mit Katja Lange über die Arbeit der FSM.  mehr...

fragFINN.de – Das Google für Kinder

2. September 2011  

Wer im Internet etwas sucht, greift nicht selten auf die Hilfe von Suchmaschinen zurück, die in Sekundenschnelle Anfragen bearbeiten und dem Nutzer so die Arbeit mit dem World Wide Web erleichtern. Auch jüngeren Nutzern kann durch die Verwendung kindgerechter Suchmaschinen eine einfache und vor allem sichere Arbeit mit dem Internet ermöglicht werden. So beschäftigt sich fragFINN, als Angebot, das unter anderem eine integrierte Suchmaschine umfasst, ausschließlich mit kind‑ gerechten Themen und schafft somit einen sicheren Surfraum. Dr. Friederike Siller, Geschäftsführerin von fragFINN, spricht mit medienbewusst.de über die Motivation und die Herausforderung eines solchen Angebotes.  mehr...

Lernen mit Blogs und Wikis?!

4. August 2011  

Wikipedia-Autoren als aller Welt diskutieren ab heute in der israelischen Stadt Haifa über die Zukunft des Nachschlagewerks und beraten über die künftige Sicherstellung inhaltlich korrekter Einträge. Wie aber kann das Bewusstsein für Social Software, wie Wikis, Blogs und E-Portfolios, schon früh geschult und ein Umgang mit diesen in den Lernalltag integriert werden, um die gewissenhafte und richtige Anwendung derselben auch in Zukunft gewährleisten zu können? Als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau, forscht Marcel Kirchner zum Einsatz von Social Software im Bildungskontext von Schulen, Hochschulen und Unternehmen und spricht mit medienbewusst.de unter anderem über deren Nutzen für Schüler und Unterricht.  mehr...

Mit dok‘ mal Medienkompetenz fördern

1. Juli 2011  

Medienkompetenz zu fördern, das ist das erklärte Ziel der Ende Februar gestarteten Internetplattform dok’ mal. Durch das Projekt des WDR sollen Kinder und Jugendliche mit Hilfe ihrer Lehrer wichtige Grundelemente der Filmgestaltung und Dokumentation erlernen. medienbewusst.de sprach mit Beate Schröder-Off über das multimediale Projekt.  mehr...

„YouTube ist das, was du draus machst!“

23. Juni 2011  

Immer mehr Jugendliche streben eine große Karriere im Internet an. Youtube macht es möglich. Eine, die das schon geschafft hat, ist Tamara Schmitt, 26, aus Mainz. Mit ihrem YouTube-Kanal „Vorstadtcinderella“ und dem Blog „Frag die Gurus“, den sie mit drei anderen jungen Frauen führt, gibt sie hauptsächlich Schminktipps und ist damit Vorbild für viele junge Mädchen und auch ein paar Jungs. medienbewusst.de hat mit ihr über den Einstieg in die YouTube-Welt sowie die Gefahren, die dort für Kinder und Jugendliche lauern, gesprochen.  mehr...

„Nachhilfe ist Vertrauenssache“

10. Mai 2011  

Von der Grundschule bis zum Gymnasium: Nachhilfe gehört für viele Kinder und Jugendliche in Deutschland zum Alltag. Neben der klassischen Variante zu Hause oder im Institut, wird nun auch Nachhilfe im Internet angeboten. Wie aber ist der Trend einzuschätzen? medienbewusst.de hat  Andrea Heiliger, Verbandssprecherin des Bundesverbands für Nachhilfe‑ und Nachmittagsschulen e.V. (VNN e.V.), zu ihrer Meinung befragt.  mehr...

Urs Gasser über Digital Natives und solche, die es nicht sind

4. Februar 2011  

„Digital Natives“ ist ein Schlagwort, das sich in den letzten Jahren sehr etabliert hat. Mit der Übersetzung „Digitale Eingeborene“ können viele aber genauso wenig anfangen, wie mit dem englischen Pendant. Was also steckt hinter diesem ominösen Begriff und was haben Menschen der jüngsten Generation damit zu tun? medienbewusst.de sprach darüber mit Urs Gasser, Professor für Informationsrecht an der Universität St. Gallen und  Direktor des Berkman Centers der Harvard University.  mehr...

« Vorherige SeiteNächste Seite »