Die Blumen von gestern

29. Januar 2017  

Holocaust-Forscher Totila Blumen (Lars Eidinger) steckt in einer Lebenskrise – sein Job deprimiert ihn und seine Ehe steckt in Schwierigkeiten. Den Höhepunkt seiner Schaffenskrise bildet die Entscheidung seines im Sterben liegenden Vorbilds Professor Norkus, nicht Blumen, sondern Balthasar (Jan Josef Liefers) als seinen Nachfolger zu bestimmen.  mehr...

Ein Appell an uns alle: NICHT OHNE UNS!

18. Januar 2017  

In vielen Ländern rund um den Globus quälen sich Kinder alltäglich aus ihren Betten, um sich auf den manchmal kurzen, aber immer beschwerlichen Weg zur Schule zu machen. So weit so gleich, doch während alle Kinder das gleiche Ziel vor Augen haben, sind die Umstände für jedes Kind komplett unterschiedlich.  mehr...

Vision Kino das erste Mal zu Gast in Erfurt

20. Dezember 2016  

Erfurt beherbergte zum ersten Mal vom 07. bis zum 09. Dezember 2016 den Kongress Vision Kino für Film, Kompetenz und Bildung. Schwerpunkt der Podiumsdiskussionen und Workshops am 08. Dezember lag angesichts zunehmender Integration im interkulturellen Lernen. Eine Grundfrage sollte sein: Wie kann Filmbildung, kulturelle Vielfalt und Integration vermittelt sowie gefördert werden?  mehr...

Erfolgreiche SchulKinoWoche in Thüringen und Sachsen-Anhalt

3. Dezember 2016  

„Im Kino kann genauso viel Lernstoff stecken, wie in einer ganzen Bibliothek.“ Die SchulKinoWoche in Thüringen und Sachsen-Anhalt geht mit vielen Eindrücken zu Ende.  mehr...

Honig im Kopf – Eine süße Idee

20. Januar 2015  

Im Alter wird man vergesslich. So sagt man zumindest. Doch bei knapp 1,2 Millionen Menschen in Deutschland ist dieser Spruch nicht mit einem kurzen Lächeln abgetan. So viele leiden laut wissenschaftlichen Studien bei uns nämlich an der Alzheimer-Krankheit. Eine Krankheit bei der zunächst Gehirnregionen nicht mehr richtig funktionieren und schließlich absterben. Alzheimer ist die am weitesten verbreitete Form der Demenz. Betroffene werden zum Pflegefall, da sie ohne Hilfe von Außenstehenden nicht mehr in der Lage sind, ihr Leben zu gestalten.  mehr...

„Den Himmel gibt’s echt“ – Glaubensdrama um ein Nahtoderlebnis

8. November 2014  

„Mein Sohn hat Dinge gesehen, die er so nie hätte wahrnehmen können.“ Mit diesen Worten lässt sich der Film „Den Himmel gibt’s echt“ gut umschreiben. Der US-amerikanische Regisseur Randall Wallace widmet sich der Geschichte über einen kleinen Jungen, der nach einer Nahtoderfahrung seinen Eltern über die Erlebnisse im Himmel berichtet. Das Drama, welches auf dem New-York-Times-Bestseller „Heaven is for real“ basiert, lief bereits Mitte des Jahres recht erfolgreich in den amerikanischen Kinos. Seit dem 06.11.2014 gibt es den Film nun auch in ausgewählten Kinos in Deutschland zu sehen.  mehr...

Besser als nix – Bizarr mit Botschaft

3. September 2014  

Wie passen der Tod und der Start ins Berufsleben zusammen? Abgesehen von der metaphorischen Verbindung, dass die angenehmen und einfachen Zeiten des Lebens vorbei sind, wohl kaum. Unzählige Jugendliche stehen jedes Jahr vor der Entscheidung, was denn nach Hausaufgaben und Pausenhof auf sie zukommen soll. Die Wahlmöglichkeiten scheinen riesig. Da hat man endlich den Schulalltag überstanden und steht wieder am Anfang. Dieser Thematik nimmt sich der seit 21. August 2014 im Kino laufende Film „Besser als nix“ an. Die Tragikomödie von Ute Wieland erzählt die Geschichte eines Jungen, für den das Ende gleichzeitig ein Neubeginn ist. In 97 Minuten versucht der ab zwölf Jahren freigegebene Streifen, den Zuschauer für das Thema Tod zu sensibilisieren, es gleichzeitig aber nicht zu einseitig darzustellen.  mehr...

Pippilothek ??? Eine Bibliothek wirkt Wunder

8. September 2013  

Anliegen des Bilderbuches und der dazugehörigen CD „Pippilothek??? – Eine Bibliothek wirkt Wunder“ ist es, Kinder für eine Bibliothek, Bücher und das Lesen zu begeistern. Geschrieben von Lorenz Pauli, illustriert von Kathrin Schärer und in Zusammenarbeit mit der schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für allgemeine öffentliche Bibliotheken, ist das Buch 2011 im Atlantis Verlager schienen.  mehr...

Wie der kleine rosa Elefant einmal sehr traurig war und wie es ihm wieder gut ging

12. August 2013  

Die traurig-tröstliche Kindergeschichte „Wie der kleine rosa Elefant einmal sehr traurig war und wie es ihm wieder gut ging“ von Monika Weitze und Eric Battut ist 2009 bei dem Verlag Bohem Press erschienen.  mehr...

Albert auf Entdeckungstour

25. Juli 2013  

Wie ist die Erde entstanden? Welches Lebewesen hat als erstes das Land erobert? Und was ist eigentlich mit den Dinosauriern passiert? Kinder haben viele Fragen, genau wie Albert. Ein neugieriges vogelartiges Fabelwesen, das die Zuschauer auf eine Zeitreise mitnimmt, um all diese spannenden Fragen zu beantworten.  mehr...

Nächste Seite »