aka-aki erleichtert Kontakt – zwischen Erwachsenen.

29. November 2009, 20:35  

akaakibenutzen_artikel.JPG

Soziale Netzwerke prägen den hektischen Alltag von Kindern und Jugendlichen. Morgens kurz vor Schulbeginn schnell noch einen Gästebucheintrag hinterlassen, fix ein neues Fotoalbum begutachten und eiligst das eigene Profil erneuern – alles vom heimischen Rechner aus. Das war einmal! Ein innovatives Berliner Projekt bietet nun social networking ‚to go‘ und löst damit ein Problem – schafft jedoch neue, wie medienbewusst.de-Reporter Carlo Märzke und Yves Naber herausfanden. Sie riskierten einen Blick in die Welt von aka-aki, dem mobilen sozialen Netzwerkanbieter.
mehr…