Pokémon – Eine Erfolgsgeschichte aus dem Bilderbuch (Teil 1)

26. Februar 2015, 12:32  

pokemonUnglaublich aber wahr. 1999 erschienen die ersten Pokémon-Editionen in Europa. Von da an breitete sich der Franchise wie ein Lauffeuer in Deutschland und Europa aus. Sicherlich haben sich viele schon einmal die Frage gestellt, warum die Begeisterung für Pokémon trotz der vielen Jahre ihrer Existenz nach wie vor groß ist. Der folgende Abriss über die seit 15 Jahren erscheinenden Editionen für die Handhelden Nintendos, zu denen es neben einer nach wie vor laufenden TV-Serie auch Mangas (Bezeichnung für Comics in Japan) und Bücher gibt, versucht einen kleinen Einblick zu gewähren. mehr…

„Karneval der Tiere“ – Lernapp für Kleinkinder im Test

16. März 2013, 14:09  

Die getestete Applikation „Karneval der Tiere“ ist ein interaktives Bilderbuch mit dem Ziel das Sprachverständnis junger Nutzer zu erweitern. Die App mit Musik von Camile Saint-Saëns bedient sich Musik, Sprache, Bildern sowie einfacher Tonspuren. mehr…

Der Mondmann

14. März 2013, 17:40  

Auf der Affenfels-Insel ist es wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen, in Timberline greift das Jagdfieber um sich und Wall-E rettet die Weltbevölkerung vor sich selbst. Es hat sich viel getan, seit 1995 Cowboy Woody die Kinos in Toy Story erobert hatte. Die damals als neuartig gefeierte Animationstechnik ist mittlerweile zum Standard und Alleinherrscher der Kinderunterhaltung geworden. Umso freudiger registrierte medienbewusst.de, dass mit „Der Mondmann“ bald wieder ein klassischer Zeichentrickfilm in den Lichtspielhäusern zu sehen sein wird. mehr…

Verdrängt das eBook das Bilderbuch aus dem Regal?

10. Dezember 2011, 17:04  

eBooks, eBook-Reader, eBook-Shops. Es tut sich viel auf dem digitalen Buchmarkt. Jetzt gibt es das Ganze auch für Kinder. Kindergeschichten und Märchen in elektronischer Form könnten bald dicke und schwere Bücher ersetzen. Doch was ist eigentlich ein eBook? mehr…

Ridis – Bilderbücher 2.0?

19. Februar 2011, 19:04  

Ridis sind elektronische Kinderbilderbücher der Firma Ridili, die als Application (App) auf das iPhone, iPad oder den iPod touch geladen werden können. Damit sind sie immer dabei, ob unterwegs zum Überbrücken von Wartezeiten oder Zuhause zum entspannten Schmökern. Die portablen Endgeräte von Apple dienen dabei als eReader.

mehr…

Bunter Lesespaß in digital

29. November 2010, 14:48  

Zwar tauchen sie noch nicht allzu oft in unseren Medien auf, aber es gibt sie trotzdem – eReader. eReader sind elektronische Lesegeräte, auf denen man eBooks, also digitalisierte Bücher, lesen kann. Solch ein digitales Buch hat nun die Firma Aiptek speziell für Kinder entwickelt. Im Interview mit medienbewusst.de erzählte uns der Produktmanager von Aiptek, Jörg Gohlke, was es mit dem „StoryBook inColor“ auf sich hat.

mehr…