„Wissen schützt“

28. Februar 2011, 23:59  

Das Suchtpotenzial von Computerspielen wird in den Medien gerne zugespitzt thematisiert. Der Schuldige ist schnell gefunden und als schädlich entlarvt. Woran es jedoch den meisten Berichten über Computerspielsucht mangelt, ist, was Eltern unternehmen können, wenn ihr Kind Anzeichen einer Sucht in der Mediennutzung aufweist. Christoph Hirte, selbst Vater eines Betroffenen, ist Betreiber der Internetseite „rollenspielsucht.de“ und bietet ratsuchenden Eltern so die Möglichkeit sich über das Thema „Computerspielsucht“ zu informieren und auszutauschen.

mehr…

Wenn das Spielvergnügen zum Zwang wird

20. Dezember 2009, 17:00  

computerspielsucht_588x300.jpg

Wo verläuft die Grenze zwischen Spaß am „Zocken“ und unkontrolliertem Suchtverhalten? Wo finde ich Hilfe, wenn ich mein Kind mit Worten nicht mehr erreichen kann? Fragen, zu deren Beantwortung es professioneller Hilfe bedarf. Die Mainzer Ambulanz für Spielsucht bietet seit März 2008 Gruppentherapien zur Behandlung von Computerspielsüchtigen an. medienbewusst.de unterhielt sich mit dem Diplom-Psychologen Kai Müller, der in seiner Tätigkeit an der Universitätsklinik Mainz unter anderem den Phänomenen Online‑ und Computerspielsucht näher auf den Grund geht. mehr…

Gefangen in der World of Warcraft – wenn das Leben nur noch virtuell stattfindet

6. September 2009, 17:00  

worldofwarcraft_588x300.jpg

Die Wohnung sieht aus wie eine Müllhalde. Wo man hinschaut, liegen Verpackungen. Pizzaschachteln stapeln sich neben dem Computer. Vor dem Computer sitzt ein junger Mann – vielleicht Anfang 20. Genau lässt sich das aber nicht sagen, denn er sieht so müde aus. Diese Müdigkeit lässt ihn unendlich alt wirken. Er bemerkt niemanden, denn er schaut auf den Monitor, der vor ihm steht. Die Welt um ihn herum existiert nicht. Er lebt in seinem Spiel. So oder so ähnlich stellen sich viele Menschen Spielsüchtige vor. Aber wie sieht das in de Realität aus?

mehr…

Die Macher hinter dem virtuellen Blutvergießen

24. Mai 2009, 19:29  

counter_strike.jpg

Wer steckt eigentlich hinter dem Ego-Shooter Counter Strike? Das Spiel, das durch die brutalen Elemente und enorme Beliebtheit vor allem bei männlichen, jugendlichen Spielern immer wieder in den Fokus der Medien gerät. Wer erfand das Spiel, dessen Inhalt von der virtuellen Eliminierung anderer Mitspieler geprägt war? mehr…

Jetzt dürfen die Großen auf LAN-Parties ran

19. April 2009, 20:18  

controller_maedchen_2.jpg

Sie denken: „LAN-Partys gibt es nur für Jugendliche oder junge Erwachsene!“ Dann haben Sie falsch gedacht. Auch Eltern dürfen sich nun mit dieser Art der Freizeitgestaltung beschäftigen. Und dabei können sie persönlich einen Einblick in die Spiele erhalten, die zu den Lieblingsgames ihrer Sprösslinge gehören. Selbst kontroverse Spiele wie Ego-Shooter stehen auf dem Programm und können auf Herz und Niere geprüft werden. mehr…

Nur noch fünf Minuten…wenn Spielvergnügen zur Sucht wird

30. November 2008, 20:00  

Junge_verdrehteAugen_1.jpg

Süchte sind ein großes Thema in unserer Gesellschaft: Sie breiten sich mehr und mehr aus und greifen in verschiedene Bereiche unseres täglichen Lebens ein. Denn es gibt nicht mehr nur die „alltäglichen“ und allbekannten Süchte wie Alkohol, Drogen und Zigaretten. Nein, es existieren auch Süchte, die sich rund um unsere Medien drehen. Dazu gehört auch die Computerspielsucht, die vor allem unter Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen verbreitet ist.

mehr…