Fidget Spinner – Must Have oder Geldverschwendung?

18. Juli 2017, 12:28  

fidget_grossMittlerweile sind sie aus kaum einer Schultasche wegzudenken. Fidget Spinner sind der neuste Schrei unter den Jugendlichen und sind dabei viel mehr als nur ein Spielzeug zur Konzentrationsförderung. Doch was hat es mit dem Handkreisel, auch Zappelphilipp genannt, eigentlich auf sich?

mehr…

JIM-Studie 2016: Google ist Informationsquelle Nummer 1

6. April 2017, 1:24  

jim-musik-grossIm heutigen Zeitalter greifen die Wenigsten noch auf Lexika oder Bücher zurück, wenn sie sich über ein bestimmtes Thema informieren wollen. Auch Nachrichten können mit nur einem Klick aufgerufen werden. Das Internet hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und kann mit seiner Flut an Informationen so gut wie jede ungeklärte Frage beantworten. Welche Rechercheplattformen Jugendliche zur Informationssuche nutzen zeigt die JIM-Studie 2016. mehr…

Augen auf in sozialen Netzwerken!

7. September 2016, 12:45  

xEin Leben ohne Internet ist für viele unvorstellbar. Es wird für die Recherche bei Schulaufgaben genutzt oder auch immer häufiger zur Kommunikation in sozialen Netzwerken. Hier wird aber nicht nur gechattet und gelikt was das Zeug hält, häufig werden auch (mehr oder weniger) unbewusst zahlreiche Daten über die eigene Person preisgegeben, die in falsche Hände gelangen könnten. Welche Gefahren in sozialen Netzwerken lauern und wie sie umgangen werden können, erfahren Sie hier.
mehr…

Facebook – Soziales Netzwerk oder schon Spieleplattform?

11. August 2014, 13:50  

Facebook-GamesWer kennt es nicht? „Max Mustermann hat dir eine Einladung geschickt „Candy Crush Saga“ zu spielen.“ Immer mehr Menschen in sozialen Netzwerken entdecken die unterschiedlichsten Spiele für sich und spielen auf Facebook. Alleine das Spiel „Candy Crush Saga“ hatte im April 2013 ca. 45 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Doch was ist eigentlich der Reiz der Facebook-Spiele und inwiefern sind die eigenen Daten betroffen? Das wissen viele Nutzer vorher nicht. Medienbewusst.de wirft einen Blick auf die Spielewelt im sozialen Netzwerk. mehr…

Im Netz der NPD-Spinne

11. Februar 2014, 14:00  

Mit gezielten Kampagnen im Netz versucht die NPD seit einigen Jahren neue Sympathisanten zu gewinnen. Strategien wie die Tarnung als besorgter Bürger, die Veröffentlichung pseudowissenschaftlicher Studien oder das Verstecken ihrer Hetze hinter Humor, nutzt die rechtsgerichtete Partei dabei zunehmend. Da gerade Jugendliche diese Taktiken schwer erkennen, nutzt die NPD vermehrt diese Taktiken, um Hass zu verbreiten und zum Mitmachen zu mobilisieren. mehr…

Sag’s mit Bildern

14. Juni 2013, 12:06  

Einige werden die typisch viereckigen Polaroid-Bilder noch kennen. Dieses Fotoformat steht inzwischen wieder ganz hoch im Kurs. Zahlreiche Unternehmen, wie beispielsweise H&M, Mercedes Benz und Nivea, sind inzwischen auf der Bilder-Plattform Instagram vertreten. Das kostenlose Foto-Netzwerk gab es erstmals Ende 2010 im App Store für Mobilfunkgeräte und erfreut sich wachsender Beliebtheit – trotz weniger Worte. Aber was macht den Reiz dieser Plattform aus, auf der die gesamte Community größtenteils über Bilder kommuniziert?
mehr…

Artikelserie zum SID 2013: „Was macht denn mein Bild da?“ – Ernst Schulten über Datenklau im Netz

5. Februar 2013, 11:20  

Ein neues Forum, eine neuer Chatroom und schon wieder meine persönlichen Daten preisgeben im Netz? Mit dem ständigen Aufkommen neuer Onlineangebote steigt auch die Anzahl der eingegebenen Nutzerdaten und hochgeladenen Profilbilder. Doch was genau kann eigentlich im schlimmsten Fall mit meinen Daten und Fotos passieren? Die Initiative WakeUpInternet e.V. hat sich dem Schutz der digitalen Identität verschrieben. Im Gespräch mit medienbewusst.de klärt der Vorsitzende Ernst Schulten über mögliche Gefahren auf und gibt Hinweise, wie man sich und andere vor dem digitalen Datenklau schützen kann.

mehr…

Artikelserie zum SID 2013: Jugendliche und ihr sorgloser Umgang mit der digitalen Privatsphäre

4. Februar 2013, 11:19  

Ob intime Fotos, peinliche Videos oder Posts über die gemeinen Lehrer – alles findet heutzutage seinen Weg auf das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook. Wie ausgeprägt dieses Selbstoffenbarungsverhalten inzwischen bei Jugendlichen ist und welche Gefahren diese Offenheit mit sich bringt, hat eine Studie der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen im Herbst letzten Jahres untersucht. medienbewusst.de stellt für Sie die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. mehr…

Social Media – Chance oder Gefahr?

17. Dezember 2012, 21:12  

Viele Eltern haben Angst vor den Gefahren des Internets und wissen oft nicht, wie sie mit dem Thema umgehen sollen. Im November fand in Jena ein Informationstag für Eltern und Lehrer statt, den die Initiative MEiFA in Zusammenarbeit mit dem Jenaer Jugendamt und des NetPaed Teams Jena veranstaltet hat. medienbewusst.de war für Sie mit vor Ort dabei

mehr…

Mobbing 2.0 – Wenn das Internet ein junges Leben zerstört

28. November 2012, 11:53  

Laut der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ist das tägliche Surfen im Netz für viele Jugendliche ab 12 Jahren inzwischen schon fast eine Selbstverständlichkeit. Doch neben den unbegrenzten Möglichkeiten, die das Internet für seine Nutzer bietet, birgt es mindestens genauso viele Gefahren. Kennt man noch das alltägliche Mobben auf dem Schulhof, verlagern sich viele dieser Sticheleien und Anfeindungen heute in das Internet, vor allem in die sozialen Netzwerke – man spricht vom sogenannten Cybermobbing. mehr…

Nächste Seite »