Die Schlümpfe 2

3. August 2013, 14:02  

Plötzlich ist Schlumpfine verschwunden. Dabei sollte doch heute eine Überraschungsparty zu ihrem Geburtstag stattfinden. Die Suche nach der kleinen blauen Schönheit führt Papa Schlumpf auf die Kinoleinwand. Auch in diesem Teil gibt es ein Wiedersehen mit Patrick, seiner Frau Grace und dem alten Hexenmeister Gargamel. mehr…

Über die Bedeutung von Familiensendungen

16. Februar 2012, 13:27  

2008 stand Wetten, dass…? noch auf der Hitliste der Familiensendungen ganz weit oben. Nach dem Ende der erfolgreichen Wett-Show mit Thomas Gottschalk hat medienbewusst.de die Programmpläne der Sender unter die Lupe genommen. Wir wollten wissen, welche Sendungen für die ganze Familie das deutsche Fernsehen bereit hält oder ob Familiensendungen an Bedeutung verlieren und nach und nach verschwinden. mehr…

Studie zur Mediennutzung und Medienkompetenz in Familien

11. Februar 2012, 8:24  

In der ersten Februarwoche 2011 wurde die FIM-Studie (Familie, Interaktion und Medien) veröffentlicht. Darin geht es um aktuelle Erkenntnisse zur Kommunikation und Interaktion in deutschen Familien sowie repräsentative Ergebnisse zur Mediennutzung und Medienkompetenz im Familienkontext. medienbewusst.de stellt Ihnen die wichtigsten Ergebnisse dieser Studie kurz vor. mehr…

Schlumpfige Abenteuer in New York

26. August 2011, 11:00  

„Es kommt der Moment, wo jeder Schlumpf kämpfen muss“ – und dieser Moment ist für die Schlümpfe am  4. August 2011 in den deutschen Kinos gekommen. Gefangen im großen New York stellen die kleinen blauen Wesen den Big Apple auf der Suche nach dem Rückweg in den Wald mächtig auf den Kopf. Doch nicht nur die Gefahren der Großstadt bereiten ihnen viele Abenteuer, auch der altbekannte Hexenmeister Gargamel ist ihnen wieder auf den Fersen.
mehr…

Wenn das Spielvergnügen zum Zwang wird

20. Dezember 2009, 17:00  

computerspielsucht_588x300.jpg

Wo verläuft die Grenze zwischen Spaß am „Zocken“ und unkontrolliertem Suchtverhalten? Wo finde ich Hilfe, wenn ich mein Kind mit Worten nicht mehr erreichen kann? Fragen, zu deren Beantwortung es professioneller Hilfe bedarf. Die Mainzer Ambulanz für Spielsucht bietet seit März 2008 Gruppentherapien zur Behandlung von Computerspielsüchtigen an. medienbewusst.de unterhielt sich mit dem Diplom-Psychologen Kai Müller, der in seiner Tätigkeit an der Universitätsklinik Mainz unter anderem den Phänomenen Online‑ und Computerspielsucht näher auf den Grund geht. mehr…

Unterhaltsame Weihnachten

8. Dezember 2009, 0:20  

weihnachtsgeschichte_588x300.jpg

Weihnachtszeit ist Filmzeit. Wer sich dieses Jahr nicht mit Filmen wie „Kevin allein zu Haus“ oder „Der kleine Lord“ begnügen möchte, für den hat medienbewusst.de eine kleine Auswahl zusammengestellt, mit der an Weihnachten garantiert keine Langeweile aufkommt. mehr…

Ein neuer Pixar-Film für die ganze Familie: „Oben“ in 3D!

20. September 2009, 17:07  

oben_588x300.jpg

„Sagen Sie ihrem Boss, er kann unser Haus haben… wenn ich tot bin!“ Niemals würde Carl sein trautes Heim verlassen, um es einem Baulöwen in den Rachen zu schieben und in ein Altersheim gehen. Dennoch ist Carl in die Jahre gekommen. Seine Frau Ellie, die er schon seit der Kindheit kennt, ist gestorben. Mit ihr verband ihn die große Lust auf Abenteuer. Gemeinsam hegten sie den Traum, einmal nach Südamerika zu reisen. Nun – sehr einsam – langweilt sich der alte, etwas schrullige Mann, den lieben langen Tag. So kommt es, dass man ihn nach einem Wutanfall tatsächlich in ein Seniorenheim einweisen will. Doch nicht mit Carl: Lieber bindet er klammheimlich ein Meer von Luftballons an sein Haus, um mit ihm davonzufliegen. Allerdings ist er dabei nicht allein. Mit im Gepäck hat er den kleinen Pfadfinder Russell, dessen größter Traum es ist, von seinem Verein zum fortgeschrittenen Erforscher der Wildnis ernannt zu werden. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Südamerika, wo ihnen so manches Abenteuer bevorsteht… mehr…

„Bist du nicht die Hexe Lilli?“ – Alina Freund über die Sorgen und Wünsche eines Kinderstars

15. September 2009, 20:16  

alina_freund_588x300.jpg

Filmpremieren, Fotoshootings und Pressetermine. Schule, Familie und Freizeit. Das alles unter einen Hut zu bringen, fällt vielen Berühmtheiten gewiss nicht leicht. Doch wie kann erst ein Kind diese ganzen Aufgaben meistern? Alina Freund, Hauptdarstellerin des erfolgreichen Kinderfilms „Hexe Lilli – der Drache und das magische Buch“, weiß hier sicherlich mitzureden. medienbewusst.de berichtete bereits ausführlich über den talentierten jungen Nachwuchs-Star. Heute erzählt sie uns persönlich von den Möglichkeiten und Grenzen des jugendlichen Schauspielerdaseins. mehr…

Alina Freund – Erfolg braucht keine Hexerei

3. August 2009, 15:13  

Ein weißes Kleid, ein sympathisches Lächeln und ein kleiner Knicks – so empfängt Alina Freund den tosenden Applaus. Gerade wurde sie auf die Bühne gebeten, um den Goldenen Spatzen in Empfang zu nehmen, der ihr für die herausragende schauspielerische Leistung im Film „Hexe Lilli – der Drache und das magische Buch“ verliehen worden ist. Die Elfjährige nimmt den Preis mit Freude entgegen. Kaum ist sie wieder auf ihrem Platz im Publikum, hält sie das goldene Vögelchen in die Kamera ihrer Mutter, schneidet Grimassen und strahlt über das ganze Gesicht. Reporter bitten sie nach draußen für ein paar Fragen und ein Foto. Am Ende der Veranstaltung ist sie umringt von Kindern mit Kameras und Autogrammwünschen. Ein kleiner Star ist geboren. Doch wer genau ist Alina Freund? Wie sieht es hinter den Kulissen von Preisverleihungen und Filmpremieren aus? medienbewusst.de durfte die frischgebackene Schauspielerin kennenlernen und hinter den Vorhang von Presseterminen und Medienberichterstattung schauen. mehr…

(Daten‑) Eigentum verpflichtet

31. Juli 2009, 18:38  

pc_surf.jpg

Knapp vier Millionen Kinder in Deutschland bewegen sich Tag für Tag im Internet. Sie hinterlassen dabei in den meisten Fällen ihre digitalen Spuren, geben Vertrauliches im Netz preis, ohne sich dessen bewusst zu sein. Achtloser Umgang mit persönlichen Daten kann auch für sie gefährlich sein. medienbewusst.de fand eine für die Internetnutzung nicht ganz typische, aber vorbildliche Familie, die Gefahren des Datenmissbrauchs relativ einfach umgeht.
mehr…

Nächste Seite »