Computerspielen lernen – gemeinsam mit den Eltern

31. Dezember 2011, 11:00  

Fast die Hälfte aller Jugendlichen schätzen Computerspiele als wichtig bis sehr wichtig ein, wobei mehr als jeder zweite Junge täglich bzw. mehrmals wöchentlich spielt, was oft zu Streitereien in den Familien führt. Das Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie hat ein Projekt durchgeführt, welches die Kommunikation und das gegenseitige Verständnis über Computerspiele zwischen Eltern und Kindern fördern soll. Auf diesem Weg könnte Konflikten in der Familie vorgebeugt werden. medienbewusst.de sprach mit der Projektleiterin Anja Hawlitschek, um mehr über das Projekt zu erfahren. mehr…