Claudia Boysen – „Das Nicht-Funktionierende ist in der heutigen Gesellschaft nichts mehr wert.“

10. Juni 2012, 12:52  

Jedes Jahr werden in Erfurt die Projekte der Akademie für Kindermedien in den Bereichen Spielfilm, Animationsserie und Kinderbuch vorgestellt. Die Akademie fördert und berät Autoren bei ihrer Arbeit an Projekten für ein junges Publikum. medienbewusst.de nahm an dieser Veranstaltung teil und sprach mit der Drehbuchautorin Claudia Boysen über ihr Filmkonzept „Ein bisschen mehr“ für Kinder von 7 bis 11 Jahren. Dieser Film ist ein spannendes und humorvolles Abenteuer über eine ganz besondere Freundschaft zwischen der 9-jährigen Charlie und Simmi, der das Down-Syndrom hat. Die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt als er neu in Charlies Klasse kommt.

mehr…

Mit Frodo in die Kinderjury

27. April 2010, 17:03  

Robin_W.JPG

Robin W. ist 13 Jahre alt, Schüler und neuerdings Jurymitglied beim Filmfestival „Goldener Spatz 2010“. In Gera und Erfurt wartet viel spannende Arbeit auf ihn. medienbewusst.de erzählt Robin, welche Rolle „Herr der Ringe“ bei seiner neuen Aufgabe gespielt hat, was er als Jurymitglied des wichtigsten deutschen Kindermedienpreises macht und welche Fernsehstars er gerne treffen möchte.
mehr…

Goldener Spatz sucht Beiträge und Kinderjury

11. Dezember 2009, 16:05  

Kinderjury_I_artikel.JPG

Bis zum 17. Dezember haben Macher und kreative Köpfe der Kinderfernsehbranche die Chance, ihre Film‑ und Fernsehbeiträge für den Goldenen Spatzen 2010 einzusenden. Auf dem Festival setzen sich nicht nur junge, sondern auch ältere Zuschauer mit dem Material auseinander und führen rege Diskussionen darüber, welche Produkte mit dem begehrten Preis ausgezeichnet werden sollen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Kinderjury, für die sich Interessenten noch bis zum 15. Januar bewerben können.
mehr…

Chance auf den Sprung in die Kindermedienbranche

28. August 2009, 15:17  

Akademie_artikel.jpg

Den eigenen Kinderfilm ins Fernsehen zu bringen ist der Traum vieler Autoren. Damit es keiner bleiben muss, bietet der Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. zwölf Talenten die Möglichkeit, ihr Konzept mit Betreuung bis zur Marktreife zu entwickeln. Interessenten aus den Bereichen Spielfilm, interaktive und cross-mediale Inhalte sowie Animationsserien können sich bis zum 11. September 2009 bewerben.
mehr…

Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg

5. Juli 2009, 20:00  

Professor Karlheinz Brandenburg, bekannt durch seine Mitarbeit an der Entwicklung des mp3 Formats, ist Leiter des Frauenhofer Instituts für Digitale Medien in Ilmenau. Im Januar des vergangenen Jahres eröffnete das Institut die Außenstelle Erfurt, die sich mit dem Themenkomplex Kindermedien beschäftigt. Neben zahlreichen Auszeichnungen im Laufe seiner Karriere wurde Professor Brandenburg im diesjährigen Europäischen Jahr der Kreativität und Innovation außerdem zu einem der Botschafter hierfür ernannt. mehr…