Die Macher hinter dem virtuellen Blutvergießen

24. Mai 2009, 19:29  

counter_strike.jpg

Wer steckt eigentlich hinter dem Ego-Shooter Counter Strike? Das Spiel, das durch die brutalen Elemente und enorme Beliebtheit vor allem bei männlichen, jugendlichen Spielern immer wieder in den Fokus der Medien gerät. Wer erfand das Spiel, dessen Inhalt von der virtuellen Eliminierung anderer Mitspieler geprägt war? mehr…

Der Blick hinter die Kulissen – Wie entsteht ein Kinofilm?

17. Mai 2009, 18:34  

Filmrollen_1.jpg

Jeder kennt sie und viele sehen sie sich regelmäßig an: Kinofilme. Aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, erfreuen sich die Produktionen weltweit großer Beliebtheit. Selbst unsere Jüngsten wissen meist schon ganz genau Bescheid, wann der neueste Zeichentrick‑ oder Kinderfilm in den Kinos anläuft. Doch wie entsteht eigentlich solch ein Film? Was muss alles passieren, bevor und damit die Helden auf der Leinwand ihr Können unter Beweis stellen? mehr…

Happy Birthday Gameboy – 20 Jahre kleine graue Konsole

17. Mai 2009, 18:23  

Am 21. April feierte ein kleiner grauer Klotz, der tausende Kinder‑ und Erwachsenenherzen hochschlagen lässt, seinen zwanzigsten Geburtstag. Das Datum sagt Ihnen nichts? Dafür aber das Geburtstagskind, denn die Rede ist vom Gameboy. Diese mobile Konsole aus Plastik des Herstellers Nintendo hat sich ihren Platz in der Welt vieler Generationen erkämpft.

mehr…

Eine kleine Erfindung für ihn, ein großer Tag für Videospiele

26. April 2009, 19:37  

Heute gibt es Playstation 3, Nintendo Wii und Xbox360 als neuste Generation der Spielkonsolen zu kaufen. Aber es gab auch eine Zeit in der Konsolen noch nicht existierten. Bis auf eine: die Magnavox Odyssey. Ihr Erfinder, Ralph Baer, gehört heute zu den altehrwürdigen Herren der Spieleentwicklung. Immerhin ist er Jahrgang 1922. mehr…

Zweite Folge: Stereotype in Kinderfilmen – Männliche Charaktere

26. April 2009, 19:34  

Potter_1.jpg

Nachdem im ersten Teil dieser Serie die Rolle der Frau in Kinderfilmen näher erläutert wurde,
beschäftigt sich der zweite Teil nun mit Stereotypen männlicher Personen. Glaubt man der Studie „Männer in den Medien“, die vom österreichischen „Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz“ in Auftrag gegeben wurde, wird dem Mann im Film die typische Heldenrolle zugewiesen. Im Gegensatz dazu hätte die Frau häufig die passive Rolle des Opfers inne. Bezieht man dieses Phänomen nun auf Kinderfilme, lässt er sich schnell wieder finden, der typische mutige Held.
mehr…

Förderung von Medienkompetenz durch Kinder‑ und Jugendfilmzentrum

19. April 2009, 20:25  

Das Kinder‑ und Jugendfilmzentrum (KJF), das 1977 im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet wurde, beschäftigt sich überwiegend mit Filmen, die nicht im Kino-Mainstream liegen und möglichst nah am wirklichen Leben von Kindern und Jugendlichen sind. Außerdem veranstaltet das KJF Wettbewerbe für Fotografie und Film, wie beispielsweise den Deutschen Jugendfotopreis. mehr…

Kinderbuchverfilmungen – ein Schreckgespenst der Literatur?

5. April 2009, 21:08  

huibui.jpg

Emil und die Detektive – das war 1931 die erste internationale Kinderbuchverfilmung überhaupt. Seitdem ist ein Streit im Gange, der wohl nie ausdiskutiert sein wird. Hier kann es keine „Gewinner“ oder „Verlierer“, keine die Recht haben und keine die falsch liegen, geben. Dennoch ist dieser kulturelle Konflikt sofort wieder auf der Agenda, sobald etwa ein neuer Harry Potter Film in den Kinos erscheint, und der Diskurs aufs Neue entfacht wird: der Streit um die Verfilmung von Kinderbüchern. mehr…

Erste Folge: Stereotype in Kinderfilmen – Weibliche Charaktere

15. März 2009, 21:08  

Biest_Film_1.jpg

Das Heimchen am Herd? Oder„nur“ die schöne Begleiterin des mutigen Helden? Glaubt man den Aussagen der Küchenhoff-Studie zum Thema „Darstellung der Frau und die Behandlung von Frauenfragen in der medienspezifischen Wirklichkeit des Deutschen Fernsehen“ aus dem Jahre 1993, dann ist die Frau, beziehungsweise das Mädchen, im Spielfilm nur auf eine Nebenrolle festgelegt. Sie wird auf ihre äußerliche Attraktivität reduziert, ist häufig der Typ „jung, ledig, sucht“ oder im anderen Extrem Hausfrau und Mutter. Bezieht man dieses nunmehr 15 Jahre alte Phänomen auf Kinderfilme aus der heutigen Zeit, ausgenommen dem Typ „jung, ledig, sucht“, der wohl eher weniger in solcher Art von Film vorkommen dürfte, findet man sie relativ schnell wieder, die typische weibliche Nebendarstellerin. mehr…

Blindfische – nicht zu übersehen…

8. März 2009, 22:01  

BlifiStroh_3.jpg

„Fetzige Songs, grooviger Rap, witzige und nachdenkliche Texte, das sind die Markenzeichen der Blindfische. Das ganze verpackt in turbulente Geschichten, in denen Kinder ernst genommen werden und auch Erwachsene ihren Spaß haben.“ So titeln die Blindfische auf ihrer Homepage und beschreiben damit erfrischende Texte kombiniert mit rockigen Klängen für Groß und Klein. Bislang zählten zu den Blindfischen drei Bandmitglieder in der Formation Markus Rohde (Gesang, Gitarre, Saxophon), Andi Steil (Gesang, Schlagzeug, Perkussion) und Rolf Weinert (Gesang, Bass). Nun hat sich eine neuartige Veränderung in der Bandstruktur ergeben. Anstelle von Markus Rohde ist nun der Musiker Roland Buchholz für Gesang und Gitarre eingesprungen. mehr…

And the Oscar goes to…

1. März 2009, 20:30  

Wer träumt nicht davon, dass bei dieser berühmten Ansage einmal der eigene Name fällt?! Auf jeden Fall kann dies vermutlich für all diejenigen angenommen werden, die sich etwas intensiver mit der Filmbranche auseinandersetzen. Mit der Oscarverleihung werden hauptsächlich Hollywoodgrößen wie Brad Pitt, Angelina Jolie oder Nicole Kidman assoziiert aber neben den Darstellern gebührt dieser Preis auch den Filmemachern selbst. Doch bis diese die goldglänzende Trophäe eines Tages in den Händen halten können, haben sie einen langen Weg vor sich und bekanntlich fängt jeder mal klein an. Eine Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen wird jungen Nachwuchsregisseuren jedes Jahr durch die Verleihung des Deutschen Jugendvideopreises gegeben. mehr…