Digitalisierung gefährdet die Gesundheit – BLIKK-Studie 2017

26. Juli 2017, 21:29  

BLIKK_grossWie gefährlich ist sind digitale Medien für die Gesundheit ihres Kindes?

mehr…

Kindersicherheitsapps – Wie Sie Tablet und Smartphone „kindersicher“ machen

26. Juli 2017, 21:09  

kindertablet_grossImmer früher und öfter greifen auch Kinder zum Smartphone oder Tablet. Dabei eröffnen sich ihnen die scheinbar unendlichen Weiten des Internets, die mit Sicherheit nicht nur positive Seiten haben. In diesem Nutzungstipp soll Ihnen gezeigt werden, welche Möglichkeiten Sie haben, um ihre Geräte „kindersicher“ zu machen, bevor sie Ihren Kleinen erlauben die Digitale Welt zu erforschen.

mehr…

Kinderleicht den Wald entdecken

2. Juli 2017, 22:56  

Waldfibel_grossSpielerisch den Wald entdecken, mehr über seine Bewohner und pflanzen lernen, aber auch interessante Dinge über die Forstwirtschaft erfahren – damit wirbt die App „Die Kleine Waldfibel“, vom Entwickler und Herausgeber dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

mehr…

Das Suchtrisiko von Handys – Einige Tipps für Eltern

2. Juli 2017, 22:47  

Handysucht_grossDas Handy liegt auf dem Tisch und klingelt oder vibriert. Sofort greift das Kind danach, um nachzuschauen, welche neue Nachricht eingetroffen ist. Diese Situation kommt den meisten Eltern wahrscheinlich bekannt vor. Viele sorgen sich dabei auch darum, dass ihr Kind „handysüchtig“ sein könnte.

mehr…

Logisches Denken trainieren mit Fiete dem Kapitän

6. Juli 2016, 10:22  

Fiete der KapitänMit der Spiele-App „Fiete Choice Lite“ von Ahoiii Entertainment tauchen Kleinkinder in die Welt des Kapitäns Fiete ein, in der es viele Herausforderungen spielerisch zu meistern gilt. Auf diese Weise gelingt es, das logische Denken und die Motorik der Kinder zu trainieren. Die App ist kostenlos im Apple Store erhältlich.
mehr…

Die Sesamstrasse – ein Ausflug in die freundliche Nachbarschaft

10. März 2016, 14:31  

Lucy2 Mit dieser kostenlosen, liebevoll gestalteten App entführt der NDR den Spieler in die Sesamstrasse. Hier kann der Nutzer bei mehreren Mini-Spielen sein Zahlenverständnis, sein Gedächtnis und vieles mehr trainieren.
mehr…

JIM Studie 2015: Wie Jugendliche den Alleskönner Smartphone nutzen

10. Dezember 2015, 13:50  

Jim2 Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) untersucht jährlich die Mediennutzung von Jugendlichen. Dieses Jahr wurden 1500 Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren befragt. Wie, welche und wie lange Jugendliche Medien nutzen interessieren sowohl Eltern als auch die Wissenschaft. Darum wurden die Kinder auch zum Thema Handy und Smartphone befragt.
mehr…

Handys im Unterricht – Störend oder eher Chance?

29. Oktober 2015, 11:39  

Handys im Unterricht – Störend oder eher Chance?„Handys gehören nicht in den Unterricht. Sie nehmen die Aufmerksamkeit der Schüler zu stark in Anspruch und stören die Konzentration.“ Das ist vor allem die Meinung vieler Lehrer. Viele Jugendliche können sich ein Leben ohne ihr Smartphone aber kaum noch vorstellen. Ausgewählte Schulen testen, wie sich Mobilgeräte sinnvoll in den Unterricht integrieren lassen. mehr…

JIM-Studie 2014 deckt aktuelle Trends bei Handys und Smartphones unter Jugendlichen auf

27. Februar 2015, 20:41  

JIM-Studie 2014Wie und wie lange nutzen Jugendliche Medien? Welche neuen Medien nutzen sie und welche neuen Trends gibt es? All dies sind Fragen, die sich Eltern immer häufiger stellen. Auch für die Wissenschaft sind diese Bereiche von hoher Bedeutung. Aus diesem Grund führt der „Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest“ (mpfs) seit 1998 die sogenannte JIM-Studie durch. Befragt werden Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren hinsichtlich Mediennutzung, Medienbesitz und Medienpräferenzen. mehr…

JIM-Studie 2014: Handy immer noch Nummer 1 Medium

27. Februar 2015, 20:41  

JIM-Studie 2014Auch im Jahr 2014 befragte der „Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest“ (mpfs) Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 19-Jahren zu Themen wie Mediennutzung, TV-Präferenzen und Medienbesitz. Welche spannenden Trends sich aus den Ergebnissen im Bereich „Medienbesitz“ ablesen lassen, wird im Folgenden genauer erläutert. mehr…

Nächste Seite »