Willi Weitzel – der Mann, der es wissen will

8. November 2009, 20:40  

Helmar Rudolf Willi Weitzel ist bekannt geworden als frecher, ständig fragender Fernsehreporter in der beliebten Kinderfernsehreihe „Willi wills wissen“. Während seines Lehramtstudiums arbeitete er als Praktikant beim Bayerischen Rundfunk in München und wurde dabei als Moderator des neuen Formates entdeckt. Dank der Traumeinschaltquoten seiner Sendung gehört Weitzel mittlerweile zu den Aushängeschildern des Senders. Im Frühjahr 2009 hat er es sogar in die deutschen Kinos geschafft. In seinem Dokumentarfilm „Willi und die Wunder dieser Welt“ bereiste er unter anderem Tokio, die Sahara und den australischen Dschungel.
mehr…

„Ist doch wurscht, was der da gerade redet!“

2. November 2009, 14:34  

malte_arkona_2_588x300.jpg

Vor wenigen Wochen, haben Sie Malte Arkona bereits in unserer Rubrik „Person des Monats“ als einen der vielfältigsten und bodenständigsten Moderatoren unserer Zeit kennengelernt. Im Interview mit medienbewusst.de hat er von seinen Erfahrungen und den kleinen Überraschungen erzählt, welche die Arbeit mit Kindern so mit sich bringt. mehr…

Malte Arkona – „Huhu, da bin ich, euer Fischstäbchen!“

6. September 2009, 14:18  

malte_arkona_588x300.jpg

Die Scheinwerfer gehen an, Malte Arkona betritt die Bühne des „Goldenen Spatzen“ 2009. Alle Augen richten sich auf ihn als er das Publikum begrüßt. Gekonnt moderiert er den Abend. Klein und Groß, Jung und Alt liegen ihm zu Füßen. Auf der Bühne ist er daheim. Malte Arkona ist Synchronsprecher, Sänger, Buchautor, Schauspieler und Moderator. Mit seiner frechen, witzigen und natürlichen Art hat er mit 30 Jahren die meisten seiner Ziele schon erreicht. medienbewusst.de durfte den fröhlich-frischen Moderator persönlich kennenlernen und erfuhr mehr über seine täglichen Aufgaben und Verantwortungen. mehr…

Ralph Caspers: Der Besserwisser des Kinderfernsehens

26. März 2009, 18:35  

Hornbrille und das Image des „Klugscheißers“ – Das sind Markenzeichen des beliebten Moderators und Drehbuchautors Ralph Caspers. „Man muss Kinder ernst nehmen. Ich vermeide es, in eine Duziduzi-Sprache zu verfallen und große Kulleraugen zu machen.“ Liegt hier vielleicht der Erfolg des sympathischen und netten Kinderfernsehstars?
mehr…