KIM-Studie 2014: Justin Bieber bleibt das Vorbild Nummer eins

24. Mai 2015, 14:10  

KIM-Studie 2014Seit 15 Jahren untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund (mpfs) die Mediennutzung und deren Bedeutung bei Kindern. Zur Datenerhebung werden Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt. Um die Aussagekraft der Erhebung zu verbessern, sollen auch die jeweiligen Haupterzieher einen Fragebogen ausfüllen. Ihnen werden Fragen zu Medienverhalten, Einstellung gegenüber den Medien und zum Medienumgang ihres Kindes gestellt. Nachfolgend werden die wichtigsten Ergebnisse im Bereich „Vorbilder und Idole“ vorgestellt. mehr…

Ergebnisse der JIM-Studie 2014

27. Februar 2015, 20:49  

JIM-Studie 2014JIM-Studie 2014

Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (kurz: mpfs) führt seit 1998 die sogenannte JIM-Studie durch, die den Umgang der 12‑ bis 19-Jährigen mit Medien und Informationen untersucht. Jedes Jahr werden rund 1000 Jugendliche telefonisch befragt. So lassen sich neben aktuellen Trends vor allem Langzeitentwicklungen bei der Mediennutzung Jugendlicher erkennen. mehr…

JIM-Studie 2014 deckt aktuelle Trends bei Handys und Smartphones unter Jugendlichen auf

27. Februar 2015, 20:41  

JIM-Studie 2014Wie und wie lange nutzen Jugendliche Medien? Welche neuen Medien nutzen sie und welche neuen Trends gibt es? All dies sind Fragen, die sich Eltern immer häufiger stellen. Auch für die Wissenschaft sind diese Bereiche von hoher Bedeutung. Aus diesem Grund führt der „Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest“ (mpfs) seit 1998 die sogenannte JIM-Studie durch. Befragt werden Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren hinsichtlich Mediennutzung, Medienbesitz und Medienpräferenzen. mehr…

JIM-Studie 2013: Besitz und Nutzung mobiler Geräte steigt

13. Dezember 2013, 19:04  

Jim-MobMedDie JIM-Studie wird seit dem Jahr 1998 jährlich vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs) durchgeführt. Sie dient dazu die Medienkompetenz im Kindes‑ und Jugendalter zu untersuchen. Dabei werden telefonisch jedes Jahr 12‑ bis 19-Jährige zu Themenschwerpunkten wie Mediennutzung, Freizeitaktivitäten oder Handy und SMS befragt.
mehr…

JIM-Studie 2013 – So sieht die Welt der digitalen Spiele 2013 aus

13. Dezember 2013, 18:57  

Jim-DigiSeit nun mittlerweile 15 Jahren stellt die JIM-Studie (Jugend, Information, (Multi‑) Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs) einen Überblick über die Mediennutzung der zwölf‑ bis 19-jährigen dar. Vor allem in der letzten Zeit gab es im Bereich der Spieletechnik einige rasante Weiterentwicklungen. Besonders die Softwareentwicklung erfuhr einen starken Vortrieb. Spiele wirken nun noch realistischer und lebendiger und sehen Ihren Originalen immer ähnlicher.
mehr…

Über die Bedeutung von Familiensendungen

16. Februar 2012, 13:27  

2008 stand Wetten, dass…? noch auf der Hitliste der Familiensendungen ganz weit oben. Nach dem Ende der erfolgreichen Wett-Show mit Thomas Gottschalk hat medienbewusst.de die Programmpläne der Sender unter die Lupe genommen. Wir wollten wissen, welche Sendungen für die ganze Familie das deutsche Fernsehen bereit hält oder ob Familiensendungen an Bedeutung verlieren und nach und nach verschwinden. mehr…

Studie zur Mediennutzung und Medienkompetenz in Familien

11. Februar 2012, 8:24  

In der ersten Februarwoche 2011 wurde die FIM-Studie (Familie, Interaktion und Medien) veröffentlicht. Darin geht es um aktuelle Erkenntnisse zur Kommunikation und Interaktion in deutschen Familien sowie repräsentative Ergebnisse zur Mediennutzung und Medienkompetenz im Familienkontext. medienbewusst.de stellt Ihnen die wichtigsten Ergebnisse dieser Studie kurz vor. mehr…

Das Internet als Leitmedium der Jugend – JIM-Studie 2008

31. Mai 2009, 15:39  

junge_pc_slide.jpg

Das World Wide Web hat sich einen festen Platz in deutschen Kinderzimmern verschafft! Dabei hat es das Fernsehen als Leitmedium der Jugend längst abgelöst. Bereits 97 Prozent der Jugendlichen Deutschlands nutzen laut der JIM Studie 2008 unabhängig von Alter, Geschlecht oder Bildungsstand das Internet.
mehr…

Medienforschung für alle – Forschungsverbund schafft Transparenz!

22. März 2009, 15:51  

Unsere Welt ist voller Medien. Sie sind zum festen Bestandteil unseres Alltags geworden und bestimmen diesen zu (fast) jeder Tageszeit. Kein Wunder also, wenn bereits die Kleinen unserer Gesellschaft in ihren Bann gezogen werden. Die wirklichen Ausmaße der Mediennutzung und dessen Wirkung auf Kinder und Jugendliche können die meisten Eltern jedoch nur erahnen. An diesem Punkt setzt der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest an.
mehr…

Kinder bleiben dem Fernseher treu – KIM-Studie 2008

16. März 2009, 21:18  

diagramm_ansteigend_1.jpg

Welche Rolle spielen Medien im Alltag unserer Kinder? Mit dieser Frage beschäftigen sich die KIM-Studien alle 1 bis 2 Jahre. Pünktlich Zur Bildungsmesse didacta wurden nun die aktuellen Daten vorgelegt. Darunter auch neue Erkenntnisse zur Nutzung von Computer‑ und Konsolenspielen. Wichtigste Erkentnis: trotz Computer und Internet bleiben die Kinder dem Fernseher treu.
mehr…

Nächste Seite »