Punkrock ohne Mindestalter – Eine Reportage

18. September 2012, 9:02  

Jede Menge Bier, ungeduschte Gäste und Tanzstile, die das ungeübte Auge als mittelschwere Massenschlägerei identifizieren würde. Ein Festival ist nichts für Jedermann. Männersache ist es hingegen definitiv: Klares Wasser, saubere Toiletten und Kuschelkissen – alles Firlefanz, der auf derartigen Veranstaltungen nichts zu suchen hat. Ebenso wie all die, die das achtzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Sollte man meinen. Doch Peter Eberhardt und Susi Knobloch haben mit ihrem „Rockfestival an der Ilm“ genau das Gegenteil bewiesen und gezeigt, wie man Punkrock familientauglich macht.

mehr…