Artikelserie: Mobile Endgeräte im Schulalltag

30. Juli 2012, 21:17  

Schule. Jeden Tag nehmen Kinder und Jugendliche den beschwerlichen Weg auf sich. Das Smartphone oder Tablet ist natürlich immer dabei. Mobile Endgeräte sind für Kinder und Jugendliche allgegenwärtig und bestimmen ihren Alltag. Wenn Sie dann den Klassenraum betreten, ist Schluss damit. Handyverbot! Ruhe und Disziplin sind nun an der Tagesordnung. Aber sollte man die Mobilen Medien nicht lieber in den Schulalltag integrieren? Wir gehen dieser Frage mit einer Artikelserie auf den Grund. mehr…

Mobile Endgeräte in Schulen: Lehrer müssen Kontrollverlust ertragen

30. Juli 2012, 21:17  

„Wenn ich jetzt einen Computer benutzen will, muss ich immer vorab den Computerraum buchen.“ Andreas Kalt, Lehrer für Englisch, Biologie, Geografie sowie Naturwissenschaft und Technik, lehrt an einem Gymnasium in Baden-Württemberg und hätte sehr gerne mehr Möglichkeiten, für neue Techniken an seiner Schule. medienbewusst.de hat ihm zu dem Thema mobile Endgeräte in Schulen befragt. mehr…

„Medien alleine machen noch keinen besseren Unterricht“

30. Juli 2012, 21:17  

Laptop-Klassen, iPad-Klassen, Schul-Apps, interaktive Tafeln – Medien bestimmen immer mehr den Schulalltag. Doch wie sinnvoll ist diese Entwicklung und wann ist es empfehlenswert, bestimmte Medien zu verwenden? medienbewusst.de hat dazu Dr. phil. Michael Kirch von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München befragt. mehr…

Mobile Endgeräte in Schulen: Fördern, nicht verbieten

30. Juli 2012, 21:17  

Handys und Tablets im Schulunterricht? An der Schule von Lehrer Felix Schaumburg ist dies noch kein Alltag. Er lehrt seit 6 Jahren Sozialwissenschaften und Chemie an einer Gesamtschule in Wuppertal und stand medienbewusst.de Rede und Antwort zu dem Thema „Mobile Endgeräte im Schulalltag.“ mehr…

„Musik ist die sozialste aller Künste“

15. Juni 2011, 14:12  

Hauke Gosau gründete 2006 den Verein Kinder Musik Menschen (KMM) e.V., um mit „Herz und Verstand“ an Klassik heranzuführen. Die Faszination zur klassischen Musik gibt der Kommunikationswirt an jene Kinder weiter, denen der Zugang häufig auf Grund ihres sozialen Hintergrunds verwehrt wird. medienbewusst.de sprach mit ihm über das Konzept seines Vereins und darüber, warum es heute wichtiger denn je ist, die Musik mit und für Kinder zu fördern.

mehr…

„Nachhilfe ist Vertrauenssache“

10. Mai 2011, 15:17  

Von der Grundschule bis zum Gymnasium: Nachhilfe gehört für viele Kinder und Jugendliche in Deutschland zum Alltag. Neben der klassischen Variante zu Hause oder im Institut, wird nun auch Nachhilfe im Internet angeboten. Wie aber ist der Trend einzuschätzen? medienbewusst.de hat  Andrea Heiliger, Verbandssprecherin des Bundesverbands für Nachhilfe‑ und Nachmittagsschulen e.V. (VNN e.V.), zu ihrer Meinung befragt.

mehr…

ABC mit W.W.W.

6. Juli 2010, 9:35  

internet_abc_mit_www_588_300.jpg

„Computer und Internet gehören in der modernen Wissens‑ und Informationsgesellschaft zu den Leitmedien, um zu kommunizieren, sich Wissen selbstständig zu erschließen und dieses auch anderen verfügbar zu machen.“ Dies ist die Meinung Maria Brosch‘ s, der geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden von Schulen ans Netz e.V. Ihr haben sich laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts TNS Infratest auch zahlreiche Schüler, Eltern und Lehrer angeschlossen und so eine stärkere Vermittlung von Internetkompetenzen in der Schule gefordert. mehr…

Notebook-Klassen – Bereicherung oder Ablenkung im Schulalltag

28. Februar 2010, 12:48  

notebookklasse_588x300.jpg

Die ersten Projekte, bei denen Schüler und Schülerinnen im Unterricht gezielt Notebooks für Lernarbeiten einsetzen, kamen noch vor dem Jahrtausendwechsel auf. Primärziel der anfänglichen Pilotprojekte war natürlich eine Verbesserung der Lern‑ und Lehrqualität in unseren Bildungseinrichtungen. Nun drängt sich sehr schnell eine Frage auf. Kann der Einsatz von Laptop im alltäglichen Unterrichtsgeschehen wirklich für eine verbesserte Lernumgebung sorgen, oder stellt der Laptop eher ein großes Ablenkungspotenzial da?

mehr…

„The door handle is kaputt“

21. Februar 2010, 13:43  

Unterricht_art.JPG

Es hat den Anschein, als ob manche deutsche Vokabeln so genial seien, dass sie keiner Übersetzung in der Landessprache bedürfen. So haben die Wörter ‚Kindergarten‘ und ‚Gesundheit‘ sowohl im Deutschen als auch im Englischen die selbe Bedeutung. Aber die englische Sprache besitzt ihre Tücken, beispielsweise in Hinsicht auf Vokabeln oder grundlegend, wenn es um grammatikalisches Verständnis geht. Wer oder was kann da helfen?
mehr…

Das Handy als (Westentaschen‑)Lehrer?

14. Dezember 2009, 12:55  

medbew_sized_nobrand.jpg

Laut der JIM-Studie 2008 besitzen inzwischen 95 Prozent der Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren ein eigenes Handy. Woran das liegt? Die Antwort erschließt sich jedem sofort, betrachtet man das vielfältige Angebot rund um die mobilen Endgeräte. Dabei machen nicht nur Klingeltöne in hoher Klangqualität, moderne Spiele und Kamerafunktion die technischen Wunderwerke bei den Nutzern beliebt. Auch Didaktik und Wissenschaft entdecken zunehmend den Nutzen des Mobiltelefons.
mehr…

Nächste Seite »