Geplante EU-Richtlinie: Mehr Werbung, mehr Jugendschutz

4. November 2016, 15:03  

Geplante EU-Richtlinie: Mehr Werbung, mehr Jugendschutz Die EU-Kommission hat einen Vorschlag für die Änderung der Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste veröffentlicht. Dem Vorschlag zufolge sollen Fernsehsender künftig zu bestimmten Zeiten mehr Werbung senden dürfen. Ferner sollen Streaming‑ und Video-on-Demand-Plattformen „obligatorische Maßnahmen zum Jugendschutz und zur Hassredenprävention“ treffen.
mehr…

Augen auf in sozialen Netzwerken!

7. September 2016, 12:45  

xEin Leben ohne Internet ist für viele unvorstellbar. Es wird für die Recherche bei Schulaufgaben genutzt oder auch immer häufiger zur Kommunikation in sozialen Netzwerken. Hier wird aber nicht nur gechattet und gelikt was das Zeug hält, häufig werden auch (mehr oder weniger) unbewusst zahlreiche Daten über die eigene Person preisgegeben, die in falsche Hände gelangen könnten. Welche Gefahren in sozialen Netzwerken lauern und wie sie umgangen werden können, erfahren Sie hier.
mehr…

Abzocke durch Smartphone-Apps

20. März 2013, 20:47  

Laut der JIM-Studie 2012 vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest sind 96 Prozent der Kinder und Jugendlichen mit einem Handy oder Smartphone ausgestattet. Fast jeder zweite Jugendliche hat die Möglichkeit die zahlreichen Apps aus dem Android Play Store, Apples App Store oder dem Windows Store zu nutzen. Viele dieser Apps sind kostenlos downloadbar. Gefährlich wird es allerdings, wenn Kinder oder Jugendliche unkontrolliert Apps auf ihren Geräten installieren, ohne über die Risiken Bescheid zu wissen. mehr…

Kinderspielseiten im Internet – Verstöße gegen Werbe‑ und Datenschutzregeln

14. Januar 2012, 18:18  

Auf unzähligen Kinderspielseiten im Internet finden sich Anbieter, die Vorschriften für Onlinewerbung und Datenschutz missachten. Verbraucherschützer kritisieren vor allem aggressive Werbung und übermäßiges Datensammeln. Zu diesem Ergebnis kam auch eine Untersuchung von über 50 Kinderspielseiten durch das Projekt Verbraucherrechte in der digitalen Welt der Verbraucherzentrale Bundesverband in den Jahren 2010 und 2011. mehr…

Werbung zur Weihnachtszeit – Alle Jahre wieder

6. Dezember 2011, 8:41  

Eigentlich sollte Weihnachten eine besinnliche Zeit sein: Mit der Familie gemeinsam um den Adventskranz sitzen, Plätzchen backen, Spiele spielen. Doch sobald der Fernseher läuft, zeigt sich spätestens in der Werbepause, dass Weihnachten für den Handel eine ganz andere Bedeutung hat. In der Vorweihnachtszeit zählt nur der Umsatz, es ist die Zeit des Riesengeschäfts. Kinder und Erwachsene bemerken dies an der verstärkten Werbung im Fernsehen. Deswegen hat medienbewusst.de sich die Werbestrategien des Handels und der Fernsehsender genauer angeschaut und einige Tipps für Eltern zusammengestellt. mehr…

Free-2-Play: Wenn Spielen nichts kostet

20. Juli 2011, 10:30  

Farmerama, Kapi-Hospital oder Travian sind nur einige Beispiele für sogenannte „Free-2-Play Spiele“, die dem geneigten Spieler aktuell durch TV-Werbung schmackhaft gemacht werden sollen. Free-2-Play Spiele, also Spiele die zumindest in einer Grundversion für jedermann kostenlos im Internet zur Verfügung stehen, boomen. Wie dieses Konzept entstand, wie es funktioniert und ob die Spieler sich zur Finanzierung auf viel Werbung gefasst machen müssen, erzählte Janine Griffel vom deutschen Online-Anbieter Bigpoint im Gespräch mit medienbewusst.de.

mehr…

Wer spielt mit wem?

18. September 2010, 18:55  

pc_allgart_iga_sept_588_300.jpg

An Werbung in Film und Fernsehen ist man bereits gewohnt, sei es James Bonds neuestes Gefährt oder der Kinderwagen von Miranda aus der US-Serie „Sex and the City“: Unternehmen sind bereit Millionen zu zahlen, um ihre Produkte vor einem Millionen-Publikum präsentieren zu können. Doch auch Computer‑ und Videospiele werden aufgrund ihrer wachsenden Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen immer interessanter für die Werbeindustrie.

mehr…

KinderCampus  – Werbung vs. Spielplatzatmosphäre

27. Juli 2010, 17:59  

internet_kindercampus_588_300.jpg

Kindgerecht gestaltete Internetseiten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und auch KinderCampus.de ist eine davon. Auf den ersten Blick scheint sich dieses Portal jedoch nur durch seinen Nachrichtenwert von anderen Kinderwebsites zu unterscheiden, da auch politische, wirtschaftliche und internationale Neuigkeiten aus aller Welt erwähnt und diskutiert werden.

mehr…

Damit Werbung für Kinder erkennbar wird

29. August 2009, 13:54  

Von Medium zu Medium unterscheiden sich nicht nur die Inhalte, sondern auch die Werbung. Vor allem Kinder sind sich nicht immer im Klaren darüber, dass sich hinter manchen Internetseiten kostenpflichtige Angebote verbergen. Um bei jungen Mediennutzern das Bewusstsein dafür frühzeitig zu schulen, wurde 2004 die gemeinnützige Initiative Media Smart e.V. gegründet. Die Projektidee ist vielleicht nicht neu, aber erfolgreich und mittlerweile prominent.
mehr…

Über Möglichkeiten und Gefahren im Spannungsfeld Internet

28. Juli 2009, 9:46  

HeadermitNetz_Sieding_artikel.jpg

Bettina Sieding ist freie Referentin für Jugend‑ und Medienschutz. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich damit, Medienkompetenz an Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu vermitteln. Der richtige Umgang mit dem Internet und der sinnvolle Einsatz von Sozialen Netzwerken sind Schwerpunkte ihrer Projekte. Für das Land Rheinland-Pfalz koordiniert sie die Jugendarbeit, vergibt Referate und geht auch selbst in Schulen, um mit Kindern und Jugendlichen in Projekten am PC und mit dem Internet zu arbeiten. Worum es genauer in ihrer Arbeit geht, erläuterte Bettina Sieding im Gespräch mit medienbewusst.de.
mehr…