JIM-Studie 2016: Bücher und generelle Mediennutzung

7. April 2017, 12:21  

jim-musik-grossBei der JIM-Studie aus dem Jahre 2016 wurden Zwölf‑ bis 19-Jährige im Zeitraum vom 24. Mai bis 31. Juli 2016 zu ihrer Medienausstattung und dem Umgang mit verschiedenen Medien befragt. Dabei wurde neben der Glaubwürdigkeit von Medien, Kommunikationsdiensten im Internet oder dem Lesen von Büchern auch auf Smartphones in der Schule eingegangen. mehr…

JIM-Studie 2016: Inhaltliche Aspekte der Internetnutzung

22. Januar 2017, 21:48  

jim-musik-gross

99 % der zwölf bis 19-Jährigen in Deutschland haben Zugang zum Internet. Dies hat die JIM Studie (Jugend, Information, Multimedia) gezeigt, die seit 1998 jährlich eine Basisstudie zum Umgang von 12‑ bis 19-Jährigen mit Medien und Information durchführt. Durchgeführt wird diese vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest.

mehr…

JIM Studie 2016 – Möglichkeiten zur Musiknutzung für Jugendliche

10. Januar 2017, 18:39  

jim-musik-gross

Der Alltag von Jugendlichen ist von digitalen Medien geprägt und diese nehmen eine zentrale Rolle in ihrem Leben ein. Daher untersucht der Medienpädagogische Forschungsbund Südwest jährlich im Rahmen der Studie „Jugend, Information, (Multi‑)Media“ (JIM), welche Medien bei Jugendlichen gerade hoch im Kurs stehen und wie der Medienalltag von jungen Menschen in Schule und Freizeit aktuell aussieht. 2016 wurden dabei 1200 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren unter anderem zum Thema Radio, Musik und Spotify befragt. mehr…

Die Oscars der deutschen YouTube-Szene: Der Webvideopreis Deutschland

2. November 2016, 15:00  

Die Oscars der deutschen YouTube-Szene: Der Webvideopreis DeutschlandDer Webvideopreis (WVP) Deutschland wird jährlich an überragende und einfallsreiche Videos in Blogs oder Videoplattformen wie YouTube vergeben, doch sogar Amateure haben wie die Profis eine Chance auf den Preis. Wie beim amerikanischen Vorbild gibt es auch hier eine Academy: Die European Web Video Academy, die unter anderem aus YouTubern besteht.
mehr…

YouTube Stars: Vorbilder oder Influencer?

22. Juni 2016, 14:15  

xImmer mehr Jugendliche ziehen YouTube dem klassischen Fernsehen vor. Dabei folgen sie dem Leben und der Selbstinszenierung der sogenannten „YouTube Stars“. Für die Werbewelt wird es deshalb immer schwieriger, ihre Produkte für Kinder und Jugendliche auf herkömmlichen Wegen zu vermarkten. YouTube Stars wie BibisBeautyPalace oder Dagibee kommen ihnen da gerade recht.
mehr…

Uns gibt es auch auf YouTube!

14. Januar 2016, 18:35  

Uns gibt es auch auf YouTube!YouTube gehört zu den größten und beliebtesten Videoportalen der Welt, wenn es nicht gar der Spitzenreiter ist. Laut eigenen Aussagen werden auf der Plattform Videos mit einer Gesamtspieldauer von mehreren Millionen Stunden generiert und Videos milliardenfach aufgerufen – und das täglich. Aus diesem Grund haben auch wir von medienbewusst.de die Initiative gestartet, uns dieses Medium verstärkt zunutze zu machen.
mehr…

YouTube für die Kleinen

27. Juli 2015, 13:00  

Kindgerechte YouTube-Nutzung – das ist es, was sich Google mit seinem neuen Projekt „YouTube Kids“ auf die Fahnen schreibt. Die App soll mit kinderfreundlichen und lehrreichen Inhalten überzeugen und für Android sowie iOS verfügbar sein.
mehr…

Der YouTuber-Film „Kartoffelsalat“

27. Juli 2015, 12:00  

Der YouTuber-Film „Kartoffelsalat“Bekannte YouTube-Gesichter, die vor Zombies in einer Schule flüchten unterstützt von namhaften deutschen Schauspielern wie Otto Walkes – Was sich nach einem schwer vorstellbaren Filmkonstrukt anhört, feierte am Donnerstag auf den meisten deutschen Kinoleinwänden Premiere. mehr…

Mit 11 Jahren Beautyguru auf YouTube – Gefahren eines Onlinetrends

27. Juli 2015, 11:00  

YouTubeYouTube gehört zu den großen Erfolgskonzepten des digitalen Zeitalters. Täglich werden millionenfach Videos angeklickt, hochgeladen und kommentiert. Durch den explosionsartigen Erfolg sogenannter YouTuber hat es die Grundidee von „Send dich selbst“ auch bis in deutsche Kinderzimmer geschafft. Ein neuer Trend, der aber durchaus einige Gefahren mit sich bringt. mehr…

Broadcast yourself – YouTube und die Musikrechte

18. Juni 2012, 21:10  

Kaum ein anderes Medium ist so dauerpräsent wie Musik – ob ganz bewusst auf Konzerten und Festivals oder in Cafés und großen Kaufhäusern als Stimmungsmacher. Dabei wird viel zu oft vergessen, dass hinter jedem Ton und jeder Textzeile auch ein Urheber steht. Diese zu schützen ist die Aufgabe der GEMA – der Gesellschaft für musikalische Aufführungs‑ und mechanische Vervielfältigungsrechte. medienbewusst.de bringt Licht in die aktuellen Diskussionen und hat sich mit GEMA-Sprecher Peter Hempel unterhalten.
mehr…

Nächste Seite »