Der KI.KA wird „LiLA“: Interaktives Fernsehen für Pre-Teens

27. September 2011, 17:48  

Jung, frech, cool und lila Haare – das ist „LiLA“, virtuelles Aushängeschild und Identifikationsfigur des neuen Programmangebots des KI.KA für die Zehn‑ bis Dreizehnjährigen. „Innovativ“ und „interaktiv“ sollen hier Fernsehen und KI.KA-Internet-Community mein!KI.KA verbunden werden. Nach dem KiKaninchen für die ganz Kleinen, traut sich der öffentlich-rechtliche Kindersender nun also erstmals gezielt an die Zielgruppe der Pre-Teens. Doch hält das Angebot, was es verspricht? medienbewusst.de sprach mit KI.KA-Pressesprecherin Anke Hausmann unter anderem über die Idee, die Umsetzung und erste Zuschauer-Reaktionen.

mehr…